PS4 und Xbox One sind nicht stark genug für Baldur's Gate 3

Meint zumindest Larians Produzent.

Larians Baldur's Gate 3 sieht großartig aus. Davon durfte sich Martin kürzlich überzeugen, um euch davon zu berichten (siehe auch unseren Artikel Baldur's Gate 3 - Es wurde ja auch Zeit, dass der Thron beerbt wird). Bisher hörten wir allerdings nur von einer PC- und Stadia-Version der Rollenspiel-Hoffnung, was angesichts Larians Lust und Laune an Konsolenkonvertierungen ein wenig verwundert.

Woran das liegt, darüber gibt nun ein Interview von Larians Ausführendem Produzenten David Walgrave mit unserer britischen Mutterseite Auskunft. Offenbar hat man das Spiel erst einmal ohne Rücksicht auf (technische) Verluste auf das Maximum getrimmt, was die Current Gen an Konsolen vor Probleme stellen dürfte.

Tatsächlich war Walgrave nicht einmal auf die Frage vorbereitet, so weit weg ist man gedanklich wohl von einer Umsetzung. Angesprochen auf eine Konsolenversion entgegnet er:

"Wir konzentrieren uns jetzt auf PC und Stadia, aber das ist es auch schon. Ich ... ich habe mich auf diese Frage nicht vorbereitet, ich habe keine Ahnung [lacht]."

An den früheren Spielen, Divinity Original Sin 1 und 2, habe man so lange gearbeitet, dass man dann auch die Zielgruppe maximieren wollte. Die Versionen verkauften sich auch gut, gesteht er.

"Ich glaube bei Baldur's Gate 3 gilt besonders - es sind damit einfach höhere [Erwartungen] verknüpft und es bekommt mehr Aufmerksamkeit von allen Seiten - ich glaube wir werden daran arbeiten ["Konsolenversionen" meint er], aber lasst uns das Spiel erst für den PC machen. Stellen wir sicher, dass es funktioniert."

Und dass mit Konsolen im Jahr 2020 so langsam nicht mehr automatisch PS4 und Xbox One gemeint sind, das stellt seine Antwort auf die Frage klar, ob die Next-Gen das Ziel für Baldur's Gate 3 wäre.

"Mmhmm! Ich glaube nicht, dass Current-Gen-Konsolen es abspielen könnten. Wir haben so viele technische Upgrades und Updates an unserer Engine vorgenommen und ich weiß nicht, ob sie überhaupt noch auf diesen Geräten liefe. Vielleicht ginge es, aber dann müsste man die Texturen und dieses und jenes herunterschrauben und dann sähe es nicht mehr so cool aus."

Das muss nichts heißen, immerhin läuft Divinity Original Sin 2 auch ordentlich auf der Switch. Es ist also schwer vorstellbar, dass es hier keinen Spielraum gibt. Aber es zeigt doch, wie der Entwickler gerade über die scheidende Gerätegeneration denkt und macht eine Next-Gen-Fassung sehr viel wahrscheinlicher.

Hier bekommt ihr weitere News und Informationen zu Rollenspielen.

Update vom 24. Februar 2020: Hasbro zufolge startet Baldur's Gate 3 zum Ende des Jahres auf Steam in den Early Access.

Das gab das Unternehmen gegenüber Investoren während eines Events im Rahmen der New York Toy Fair an.

Insgesamt sind laut Hasbro sieben Spiele zu Dungeons and Dragons in Arbeit, sowohl Baldur's Gate 3 als auch Dark Alliance sollen zum Jahresende erscheinen. Mit den anderen Titeln ist jährlich bis 2025 zu rechnen.

Quelle: DSO Gaming

Hier bekommt ihr weitere News und Informationen zu Rollenspielen.

Baldurs_Gate_3_Early_Access_Start
Es dauert noch, bis ihr es spielen könnt.

Ursprüngliche Meldung vom 19. Februar 2020 - Erstes Gameplay zu Baldur's Gate 3 seht ihr nächste Woche

Ihr müsst nicht mehr lange auf das erste Gameplay zu Baldur's Gate 3 warten.

Am 27. Februar bekommt ihr erste Einblicke in das Rollenspiel, wenn die Larian Studios das Spiel auf der PAX East zeigen.

Aber keine Sorge: wenn ihr nicht vor Ort seid, könnt ihr das alles auch per Livestream auf YouTube verfolgen.

Baldurs_Gate_3_Gameplay
Bald seht ihr mehr dazu.

Creative Director Swen Vincke und ein Gast zeigen das Spiel auf der Bühne und verraten mehr über die Story und die Spielmechaniken.

Der Stream ist am 27. Februar ab 21:30 Uhr deutscher Zeit zu sehen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (30)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FeatureDie schlechtesten Spiele aller Zeiten - Vier Jahrzehnte Games-Trash

Der Bodensatz einer ganzen Entertainment-Industrie

The Witcher 3 Cheats: Alle Codes und IDs

70 Cheat-Befehle und rund 5.000 IDs ermöglichen euch alles, was ihr wollt.

GTA 5 Cheats: Waffen, Autos und mehr (PC PS4 Xbox)

Alle aktuellen Cheats für GTA 5: alle Waffen und Fahrzeuge, Unsterblichkeit, Fahndungslevel senken

The Last of Us 2 - Komplettlösung und Tipps

Die vollständige Lösung mit Artefakten, Sammelkarten, Münzen und vielem mehr!

Kommentare (30)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading