Hardspace: Shipbreaker ist das neue Projekt der Macher von Homeworld 3

Nehmt Raumschiffe auseinander.

Blackbird Interactive, Entwickler von Homeworld: Desert of Kharak und des kommenden Homeworld 3, hat mit Hardspace: Shipbreaker ein weiteres neues Projekt angekündigt.

Ihr spielt in dem Sandbox-Titel einen "Space Cutter" und nehmt Dinge auseinander, die Macher versprechen realistische Physik- und Zerstörungseffekte.

Im Sommer soll der Titel zuerst in den Early Access starten, mit dabei sind dann zwei Schiffsklassen zum Ausschlachten, Werkzeuge und Perks, die sich verbessern lassen, sowie der erste Akt einer Story-Kampagne.

Hardspace_Shipbreaker
Mitte des Jahres im Early Accesss.

Während der Early-Access-Phase sollen weitere Schiffsklassen, Missionen, tägliche Herausforderungen, Leaderboards und Modding-Support hinzukommen.

Hier lest ihr weitere Infos und News zu Survival-Spielen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading