Hermitage: Strange Case Files kommt aus China in den Westen

Für Fans des Paranormalen.

Das in China beliebte Mystery-Adventure Hermitage: Strange Case Files kommt noch 2020 in den Westen.

Der im Visual-Novel-Stil gehaltene Titel erscheint für PC und Konsolen und soll "Fans des Paranormalen und der literarischen Welt Lovecrafts" ansprechen.

Im Mittelpunkt des Geschehens steht der düstere Buchladen Hermitage, der ungewöhnliche Kunden anzieht, die wiederum in mysteriöse Fälle verwickelt sind.

Hermitage_Strange_Case_Files_Ankuendigung
Löst mysteriöse Fälle.

"Die Spieler schlüpfen in die Rolle des wenig motivierten Buchladenbesitzers, einem ehemaligen Professor der Anthropologie, der aus unbekannten Gründen noch nie außerhalb seiner Buchhandlung gesichtet wurde", heißt es. "Mit Hilfe eines entflohenen Hacker-Genies, eines selbsternannten Detektivs und einer aufbrausenden Rechtsberaterin müssen sie einer Reihe schrecklicher Vorfälle auf den Grund gehen."

Lest hier mehr Neuigkeiten und Infos zu Adventures.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading