Alle Bethesda-Spiele bis auf eines sind von GeForce Now verschwunden

Und wieder weniger Spiele.

Nahezu alle Spiele von Bethesda sind von Nvidias Streaming-Dienst GeForce Now verschwunden.

Die einzige Ausnahme ist Wolfenstein Youngblood, wie Nvidia im eigenen Forum mitteilt.

Der Grund dafür, warum der Rest von Bethesdas Spielen nicht mehr dort zu finden ist, ist nicht bekannt.

Bethesda_Spiele_GeForce_Now
Wolfenstein Youngblood bleibt.

Gleichzeitig rechnet Nvidia damit, dass in der Übergangsphase nach der Beta jetzt noch weitere Spiele verschwinden. Dafür sollen jede Woche neue Titel hinzukommen.

Zuletzt geriet GeForce Now bereits in die Schlagzeilen, weil Activision Blizzard all seine Spiele entfernt hatte, da sich beide Unternehmen nie dahingehend geeinigt hatten, dass die Spiele auch nach der Beta verfügbar sind.

Dem Unternehmen zufolge haben sich mehr als eine Million Nutzer für GeForce Now angemeldet, der Service soll 1.500 Spiele bekommen.

Quelle: Nvidia, Gamasutra

Lest hier mehr News und Infos zum Thema Game-Streaming.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading