Death Stranding für PC erscheint am 2. Juni im Epic Store und auf Steam mit "Half-Life Content"

Mit allem Pipapo.

Hideo Kojimas schräge Postapokalypsen-Wanderung Death Stranding hat endlich ihren PC-Termin bekommen.

Der Titel mit Norman Reedus in der Hauptrolle erscheint am 2. Juni - zeitgleich auf Steam und im Epic Games Store. Die PC-Version verfügt über einen Fotomodus, unterstützt "hohe Bildraten" und Ultra-Wide-Monitore.

Desweiteren gibt es jetzt schon eine Reihe schicker digitaler Vorbesteller-Inhalte und auf Steam einen ... interessanten Hut für Sam Porter Bridges:

2
Ja, so würde ich auch gucken.

Der Release ist insofern bemerkenswert, als dass die Decima-Engine, auf der das Spiel läuft, im weitesten eine Sony-Kreation ist, denn sie geht auf Guerrilla Games' Arbeit an Horizon Zero Dawn zurück. Und überhaupt würde dieses Spiel ohne Sonys tatkräftige finanzielle und marketingtechnische Mithilfe nicht existieren. Ein verhältnismäßig frühes Ende der Konsolenexklusivität ist da schon ein wenig seltsam.

Den kurzen Trailer für die PC-Version seht ihr unten:

Ich hatte im Death Stranding - Test so meine Probleme mit dem Spiel. Die Erfahrung war in jedem Fall einzigartig, auch wenn ich nicht sagen kann, dass ich sie genossen hätte. Eines der interessantesten Spiele der vergangenen Jahre, keine Frage, aber auch ein beschwerliches Monstrum, das letzten Endes (zumindest mir) nicht viel zu sagen hatte. Oder eben doch sehr vieles, aber nichts so richtig. Da bin ich immer noch nicht schlüssig.

Aber wie gesagt. Ein Erlebnis ist es in jedem Fall und den meisten Leuten scheint es ja gefallen zu haben.

Wenn ihr euch fragt, was Kojima Productions sonst gerade so treibt, dann habt ihr sicher diese News hier übersehen: Es sieht so aus, als würde Hideo Kojima morgen Silent Hill ankündigen!. Es geschehen noch Zeichen und Wunder.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading