Call of Duty Streamer feuert betrunken eine Waffe im Stream ab, wird von Twitch gesperrt

Wofür es Waffengesetze gibt.

Betrunken zu sein und mit Waffen zu hantieren, ist nie eine gute Idee.

Im Fall von Carl Riemer, einem Streamer, der für seine Call-of-Duty-Trickshots bekannt ist, ging das noch einigermaßen glimpflich aus.

Zumindest wurde niemand dabei verletzt, als er während eines Livestreams in der letzten Nacht anfing, mit einer Glock-Pistole zu hantieren, bis sich daraus ein Schuss löste:

Hier ist der Moment, in dem es passierte:

Man merkt Riemer seine Überraschung an, aber das bewahrte ihn nicht davor, dass sein Account von Twitch gesperrt wurde.

Darüber hinaus beendete die E-Sport-Organisation SoaR umgehend die Zusammenarbeit mit Riemer.

"Sie [SoaR] taten, was sie tun mussten, weil ich ein Idiot bin", sagt er in einem Entschuldigungsvideo. "Ich hätte jemanden verletzen können oder mich selbst. Ich hätte eines meiner Haustiere verletzen können - das alles ist unverzeihlich."

"Ich weiß einfach nicht, was ich tun werde", fügt er hinzu. "Ich habe in den letzten drei bis vier Jahren alles in meinen Twitch-Account gesteckt ... und dann mache ich diesen einen Fehler, der alles ruinieren könnte."

In einem zweiten Video auf YouTube gibt er an, dass er während des Vorfalls "klar betrunken" war, zugleich betont er, dass Waffen "kein Spielzeug" seien. Die Kugel habe einen Metallbecher durchdrungen und sei dann in seinem 1.000-Dollar-Monitor eingeschlagen.

Immerhin bleibt ihm noch sein YouTube-Kanal mit über 850.000 Abonnenten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading