Fortnite Season 2: Sicherheitskameras oder Wachgeschütztürme zerstören - die Fundorte

So schaltet ihr die Sicherheitsmechanismen von Ghost und Shadow aus.

In Fortnite Season 2 Woche 3 sollt ihr für eine TnTinas Test Herausforderung fünf Sicherheitskameras oder Wachgeschütztürme zerstören. Wo ihr diese Geräte finden könnt und wie ihr sie am besten ausschaltet, zeigen wir euch auf dieser Seite.

Springe zu:

Hier könnt ihr Kameras und automatische Geschütze auf der Map finden

Die Sicherheitskameras und Wachgeschütztürme gehören zur Sicherheitsausrüstung der Ghost- und Shadow-Basen und sind dort überall zu finden. Wie ihr sicherlich bereits wisst, sind die Lager der beiden Fraktionen an den fünf neuen benannten Orten auf der Chapter 2 Season 2 Karte zu finden.

Fortnite_Karte_Fundorte_Sicherheitskameras_Wachgeschuetztuerme_Kapitel_2_Season_2
Fortnite Season 2: Bei den fünf neuen benannten Orten könnt ihr Sicherheitskameras oder Wachgeschütztürme finden.

So zerstört ihr die Sicherheitsmechanismen von Ghost und Shadow

Fortnite_Season_2_Zerstoere_Sicherheitskameras_oder_Wachgeschuetztuerme
So sehen die Kameras und Türme in Fortnite aus.

Grundsätzlich solltet ihr bei Geschütztürmen nie den frontalen Kampf suchen - die Teile rotzen euch die Kugeln nur so um den Schädel und halten mit 2.000 Trefferpunkten massiven Schaden stand. Stattdessen solltet ihr euch einen Weg suchen, um hinter / unter sie zu gelangen, denn dann sehen sie euch nicht. Dafür reicht es in der Regel aus, wenn ihr ein paar Wände mit der Spitzhacke einreißt. Dann müsst ihr nur noch die Decke / den Boden, an der sie angebracht sind, mit der Spitzhacke wegreißen, denn das zerstört auch automatisch das Geschütz.

Auch bei den Kameras solltet ihr vermeiden, dass ihr in ihren Sichtbereich kommt. Sie klatschen euch zwar kein Blei um die Ohren, allerdings machen sie alle Handlanger und Geschütztürme in der Umgebung auf euch aufmerksam, was auch schnell zum Tod führen kann. Versucht also auch hier, hinter sie zu gelangen und die Struktur, an der sie montiert sind, zu zerstören.

Besonders leicht wird das Ganze, wenn ihr den jeweiligen Generator zerstört, der jede Basis mit Energie versorgt. Gelingt euch das, fallen alle Kameras und Geschütztürme aus und ihr könnt sie in Ruhe zerstören. Wir empfehlen euch zudem, die Aufgabe in der Gruppe anzugehen, denn so könnt ihr die Handlanger und Gegner besser in Schach halten.

Unser Partner von WohltatTV zeigt euch hier, wie ihr am besten Sicherheitskameras oder Wachgeschütztürme zerstört. Schaut doch mal bei seinem Kanal vorbei und lasst ein Abo da.

Mehr über Herausforderungen, Missionen und Fortnite Kapitel 2 Season 2:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading