Nioh 2 - Ein förmlicher Kampf (Nebenmission 18)

Ein hartes Match.

  • Empfohlene Stufe: 45+
  • Schwierigkeit: 2
  • Findbare Kodama Geister: Keine

Diese Mission ist eigentlich nur ein einziger Kampf, aber der hat es in sich. Der Obsidian-Samurai hat zwei Waffen, eine Axt und ein Schwert. Damit teilt sich der Kampf in zwei verschiedene Taktiken für euch.

Die Axt-Phase scheint zunächst einfacher der Obsidian-Samurai ist langsamer, seine Angriffe lassen sich leichter lesen und scheinbar habt ihr die Oberhand. Es ist aber auch diese Phase, in der er seinen mächtigsten Angriff auspackt und bei dem schlägt er nicht ein einziges Mal mit der Axt zu. Sein Schutzgeist taucht neben ihm auf und er lädt einen elektrischen Angriff auf. Wenn ihr das seht, dann habt ihr besser volles KI, den so oder so müsst ihr rennen. Wenn er nur kurz auflädt, folgt ein Elektro-Ball, dem ihr leicht ausweichen könnt. Lädt er lange auf, rennt er danach quer durch den Raum, zielsuchend auf euch zu und wenn er euch erwischt, dann schiebt er euch vor sich her, verursacht dabei massiven Blitzschaden - selbst mit hohem Blitzschutz ist der kaum zu überleben - und das war es dann. Weicht diesem Angriff auf jeden Fall zur Seite aus, um ihn ins Leere laufen zu lassen.

Wenn euch das gut gelingt, habt ihr ein echtes Fenster für einen Gegenangriff. Dieses Rennen senkt sein Ki fast vollständig, sodass ihr danach nur ein paar Schläge braucht, um ihn auf die Bretter zu schicken und schweren Schaden zu verursachen.

Wenn er sein Schwert zieht, dann wird er sehr viel schneller. Faultier-Rollen zum Beispiel, um ihn auszubremsen, sind sehr hilfreich. Seine Schlagketten sind nicht lang, aber es ist nicht einfach abzuschätzen, wie viele Schläge er macht, insoweit ist schnelles Kontern ein Risiko. Auch sein Wut-Angriff ist so schnell, dass ihr zum Beispiel den Affen braucht, um schnell zu regieren. Im Zweifelsfalle weicht ihr lieber aus und wartet auf bessere Gelegenheiten für ein paar Treffer.

Habt ihr gewonnen, sprecht ihr mit dem Obsidian-Samurai, nehmt das Loot und sprecht mit dem unterlegenen Samurai.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur  |  martinwoger

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading