Nioh 2 - Der hartnäckige Imagawa (Nebenmission 7)

Der Gong zur zweiten Runde wurde geläutet.

Die Nebenmission "Der hartnäckige Imagawa" bringt euch zurück in den letzten Teil des finsteren Waldes mit dem großen Baum in der Mitte und den leuchtenden Pilzen. Hier müsst ihr es auf relativ kleiner Fläche mit einigen harten Gegnern aufnehmen, ehe ein Rematch mit Imagawa Yoshimoto auf euch wartet. Wie ihr am besten vorgeht, erfahrt ihr nachfolgend.

  • Empfohlene Stufe: 23+
  • Schwierigkeit: 2
  • Findbare Kodama Geister: Keine

Benutzt den Schrein, dann schaut gleich mal zu dem Baum hoch und holt den Bogenschützen mit einem Pfeil runter. Dann erledigt ihr den Speerkämpfer rechts um die Ecke und lockt den Ninja links mit einem Stein an.

Lasst euch nun von der wandernden Speerwache dahinter entdecken und lockt sie in Richtung Schrein, damit euch der zweite Ninja dahinter nicht stört. An den könnt ihr euch anschleichen oder ihn so bekämpfen, dann ist der Bereich um den Schrein erst mal gesichert. Beim zweiten Ninja dreht euch um und nehmt die Flamme mit.

Jetzt schaut euch von hier in Richtung Baum um und ihr stellt fest, dass da einiges lauert. Links entlang der Wurzelwand kommt noch ein Ninja, weiter links steht ein Großschwert-Kämpfer auf einer Anhöhe und vor dem großen Baum warten insgesamt drei Kämpfer, die ihr nicht einzeln anlocken könnt - bei einem Steinwurf kommen sie alle an. Erst einmal geht ihr zurück auf die andere Seite des Baumes, wo ihr den Doppelschwert-Kämpfer seht. Lasst euch entdecken, ohne dass ihr zu nah an den Baum geht, dann zieht ihn zurück in Richtung Schrein. Damit sind es nur noch zwei am Baum.

Solltet ihr Fernkampf nutzen, schießt entweder auf einen der kleinen Speerkämpfer, um in Ruhe den Axt-Kämpfer zu erledigen - er ist der Härteste und hat ein paar Tricks auf Lager, wie zum Beispiel einen kleinen Teleport - oder ihr schwächt ihn mit einer Kugel. Zwei oder sogar drei Kämpfer gleichzeitig sind wirklich nicht empfehlenswert.

Sind die beiden weg, fehlen noch der Ninja auf der anderen Seite und der Großschwert-Kämpfer. Letzterer ist - wie der Axt-Krieger - eine ordentliche Aufgabe. Er kann alles, was ihr auch könnt: verschiedene Haltungen, Ki-Boost und fortgeschrittene Ausweich-Bewegungen. Nehmt ihn also ernst und denkt vor allem an seine enorme Reichweite. Auch wenn es nicht so ehrenhaft sein mag: Schießt ihm ruhig zum Auftakt eine Kugel in den Kopf. Die gute Nachricht ist, dass weder dieser noch der Axtkämpfer wieder auftauchen, wenn ihr den Schrein benutzt.

Jetzt geht noch mal auf den Baum eine Flamme holen und von links unter der Brücke durch, auf der der Großschwert-Kämpfer stand. Am Ende liegt auch eine Flamme rum. Mit dem Tod der beiden Kämpfer verschwindet auch die schimmernde Barriere hinter dem Schwertkämpfer und ihr könnt zum Bosskampf laufen.

Dieser ist ein Rematch gegen Imagawa Yoshimoto. Er hat keine neuen Tricks auf Lager und wenn ihr gerade Mission 4 beendet habt, dann solltet ihr wissen, wie es geht. Ihr könnt aber auch gern noch mal hier nachlesen, wie ihr Nioh 2s Imagawa Yoshimoto einfach besiegen könnt: Nioh 2 - Bosskampf: Imagawa Yoshimoto - Der Elefant und der Blitz und wie ihr sie besiegt. Nach dem Kampf sammelt ihr das Loot, geht zur Flamme und beendet die Nebenmission.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur  |  martinwoger

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading