Nioh 2 - Fehlberechnung (Nebenmission 9)

Zurück in Okehazama.

In der Nebenmission "Fehlberechnung" von Nioh 2 macht ihr einen erneuten Ausflug nach Okehazama, dem Gebiet der vierten Mission. Hier sollt ihr den Abakus suchen und finden, der natürlich von ein paar neuen dämonischen Gegnern beschützt wird - darunter auch der gefährliche Waira. Wie ihr den Kollegen niedermacht und das gesuchte Objekt findet, erfahrt ihr nachfolgend.

  • Empfohlene Stufe: 27+
  • Schwierigkeit: 3
  • Findbare Kodama Geister: Keine

Der Weg zur Höhle und der optionale Teil von Okehazama

Ihr startet in dem Gebiet kurz vor dem Bosskampf, wo jetzt schönes Wetter herrscht und ihr keine Blitze fürchten müsst. Benutzt erst mal den Schrein, dann plündert die Schatztruhe links in der Ecke hinter ein paar Kisten.

Dann geht raus und nach rechts. Die ehemalige Boss-Arena ist geschlossen, also lauft weiter, tötet den Gaki und holt euch die Flamme am brennenden Baum. Dann lauft zurück und den Weg in Richtung der Höhle. Hier lauern auf dem Weg zwei Gakis. Denkt daran, wenn ihr einen niederschlagt und nicht als erster für den Todesstoß da seid, dann habt ihr einen Super-Gaki vor euch. Nehmt dann die Flamme und geht in die Höhle.

In der Höhle wabern ein paar giftige Schleime umher, die ihr am besten mit Schießpulver-Granaten beglückt. Dann holt euch die Flamme vor dem geschlossenen Haus und dann nach rechts neben das andere Haus zu dem Brunnen, wo ihr den Stein reinwerft. Nehmt mit, was kommt, dann geht in den Eingang des Hauses, wo links einer dieser Karakasa Regenschirm zum Leben erwacht. Weicht seinen Angriffen aus, dann habt ihr danach ein gutes Fenster, um ihn zu erledigen. Tötet dann noch den Gaki vor der Truhe und plündert diese.

Optionaler Weg: Der ganze Teil, der jetzt kommt, bis ihr wieder hier am Haus zurückseid, ist optional. Wenn ihr den Umweg auslassen wollt, geht es mit der Lösung auf der nächsten Seite weiter.

Geht aus dem Haus in die Höhle raus und nehmt den Gang ganz links hinten. Wenn ihr nach draußen kommt, achtet ihr links an der Wand oben auf den Steine schmeißenden Gaki. Hier hilft ein Pfeil, dann geht es raus. Schaut sofort nach links, wo ihr eine heiße Quelle seht. In der sitzt ein Gaki - kein Problem - und an der Decke hängt ein Schleim-Blob. Den holt ihr mit einem Stein oder Pfeil runter, dann gehört der Pool euch.

Lauft weiter bis zur Flamme, dann wartet hinter der Ecke eine Nure-Onna. Ist diese tot, passt in der nächsten Nische auf, dort lauer einer der Regenschirme, ein Karakasa. Keine echte Gefahr, aber die Nische braucht ihr gleich noch. Den Zyklopen, der nur darauf wartet, dass ihr euch diese Flamme holt, solltet ihr mit dem Gewehr aufs Korn nehmen und nach und nach zurücklocken, um ihn nach und nach zu erschießen. Ihr geht eh gleich noch mal zum Schrein zurück, um die Munition aufzufrischen. Ist er erledigt, könnt ihr spaßeshalber selbst die Kugel ins Rollen bringen.

Nehmt die Flamme, dann biegt um die Ecke, aber guckt nach oben, wo ein Schleim euch überraschen will. Danach lauert in der Nische rechts ein Einwohner und zum Schluss kommen noch mal zwei Gaki. Nehmt euch hier die Flamme und geht dann in Höhle, wo ihr im Gang geradeaus eine weiter Nure-Onna tötet.

Folgt dem Gang bis zum Ende nach draußen und ihr kommt auf die Plattform, wo sonst die Kugel lag. Schnappt euch die Truhe, dann geht zurück und in den Gang rechts, was euch in die Höhle bringt, wo sonst die ganzen Medusen waren. Diesmal kommen euch zwei Gaki entgegen, während am Eingang in der Nische rechts ein lila Sudama auf ein Tauschgeschäft wartet. Danach nehmt ihr euch noch des Karakasa Regenschirms an, der da im Kreis hüpft.

Jetzt wird noch ein wenig geplündert: Geht zuerst in den kurzen Gang, der als Erster kommt, wenn ihr im Uhrzeigersinn um die mittleren Steine in der Höhle geht. Dort findet ihr einen Kappa, der euch hier kaum entkommen kann und den ihr erledigt, um seine Reste zu looten. Die Kiste wird auch geplündert, dann geht es zurück in die Haupthöhle. Der nächste Gang links ist versperrt und in den besudelten Bereich könnt ihr mal reingucken, aber von hier oben macht ihr euch das Leben nur unnötig schwer. Geht deshalb den ganzen Weg zurück in die Höhle mit dem Haus und von dort ruhig zum Schrein, um noch mal alles aufzuladen.

An dieser Stelle geht es mit Pflichtteil für diese Mission weiter, den ihr auf der nächsten Seite findet.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur

Defender, Ringe, 1W6+4, NCC-1701, 8086, Ultima, Cid, SEGA, like tears in rain, B. Guardian, nicht Silmarillion, F. Mercury, PC-Player, Arena, id, Mage, LiveLink, Eurogamer, Chefredakteur...

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading