Animal Crossing: New Horizons - Insel-Image verbessern, was ihr darüber wissen müsst

Image ist alles.

Ab einem gewissen Punkt im Spielverlauf erhaltet ihr die Möglichkeit, in Animal Crossing: New Horizons euer Insel-Image zu sehen und es zu verbessern.

Das hat zum Beispiel mit Tom Nooks Plan zu tun, K.K. Slider auf eure Insel zu locken. Der kommt aber nur, wenn diese ein gutes Image hat.

Und das sieht zum Start des Spiels aber mal gar nicht gut aus ...

Wo erfahre ich, welches Image meine Insel in Animal Crossing: New Horizons hat?

Bevor ihr die Gelegenheit dazu habt, euer Insel-Image in Animal Crossing: New Horizons zu sehen, müsst ihr erst einmal das Servicecenter ausbauen, damit auch Melinda auf die Insel kommt.

Und dann müsst ihr in Tom Nooks "Projekt K"-Plan so weit fortgeschritten sein, dass ihr euch mit dem Insel-Image befassen könnt. Sprecht dann Melinda an, die euch zeigt, wie euer Insel-Image aussieht.

Maximal könnt ihr dabei fünf Sterne erreichen, zu Anfang habt ihr einen.

Insel_Image_bei_Melinda_Animal_Crossing_New_Horizons
Melinda zeigt euch euer aktuelles Insel-Image.

Wie verbessere ich mein Insel-Image in Animal Crossing: New Horizons?

Melinda gibt euch meist ein paar allgemeinere Hinweise von Bewohnern der Insel.

Aber es gibt auch ein paar praktische Tipps, zum Beispiel indem ihr Unkraut entfernt, Blumen pflanzt, Dekorationen aufstellt und mehr Einwohner für eure Insel heranschafft.

Für Letztere könnt ihr vorab schon neue Grundstücke reservieren. Sprecht dazu mit Tom Nook, um ein entsprechendes Kit zu erhalten. Es kostet euch 10.000 Sternis pro Grundstück, aber damit habt ihr im Fall der Fälle auch immer einen oder mehrere Plätze frei.

Zurück zur Übersicht:

Der Häschentag in Animal Crossing: New Horizons

Rohstoffe und Werkzeuge in Animal Crossing: New Horizons

Die Tierwelt in Animal Crossing: New Horizons

Infrastruktur in Animal Crossing: New Horizons

Aktivitäten in Animal Crossing: New Horizons

Allgemeines zu Animal Crossing: New Horizons

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading