Animal Crossing: New Horizons - Multiplayer Party-Modus spielen: So ladet ihr andere Spieler ein

Alles über den lokalen und online Multiplayer Coop.

Dank dem verbesserten Mehrspielermodus könnt ihr in Animal Crossing: New Horizons sowohl im lokalen Coop als auch im online Multiplayer mit euren Freunden auf eurer Insel treffen und gemeinsam an Projekten arbeiten, die Insel verschönern, Materialien farmen und natürlich Spaß haben.

Insgesamt stehen euch drei verschiedene Multiplayer-Modi zu Verfügung, die ihr entweder lokal via Drahtlos-Verbindung oder übers Internet nutzen könnt. Der Party-Modus ist dabei ein ganz neues Feature, das mit New Horizons eingeführt wurde. Hier könnt ihr mit bis zu vier Spielern gleichzeitig auf eurer Insel spielen.

Wie die drei Multiplayer-Modi von New Horizons im Detail funktionieren, welche Einschränkungen und Voraussetzungen es gibt und wie ihr die Insel eines anderen Spielers besuchen oder einen anderen Spieler auf die eigene Insel einladen könnt, erfahrt ihr nachfolgend auf dieser Seite.

Wie_der_Multiplayer_funktioniert_Animal_Crossing_New_Horizons
Geht gemeinsam auf Entdeckungstour.

Wie der lokale und online Multiplayer in Animal Crossing: New Horizions funktioniert

Um mit anderen Spielern in Animal Crossing: New Horizions zusammen zu spielen stehen euch drei verschiedenen Multiplayer-Modi zu Verfügung:

  • Party-Modus - Hier interagiert ihr mit Spielern lokal auf eurer Insel und teilt diese mit ihnen
  • Spieler einladen - Ihr ladet andere Spieler sowohl online als auch lokal von einer anderen Switch-Konsole auf eure Insel ein
  • Spieler besuchen - Ihr besucht die Insel eines anderen Spielers per Internet oder lokal auf einer anderen Switch-Konsole
Animal_Crossing_New_Horizons_Multiplayer_23

Das Einladen anderer Spieler oder der Besuch anderer Spieler erfordert entweder eine lokale Drahtlos- oder eine Internetverbindung. Möchtet ihr Animal Crossing: New Horizons mit dem Internet verbinden, benötigt ihr dafür eine Mitgliedschaft bei Nintendo Switch Online.

Was Besucher auf eurer Insel anbelangt, könnt ihr bis zu sieben Leute gleichzeitig einladen, wodurch sich insgesamt acht Spieler dort tummeln.

Mittels NookLink in der Nintendo Switch Online App kommuniziert ihr mit den Besuchern. Die App ist seit dem 20. März 2020 für eine Reihe von Smartphones verfügbar und ihr könnt via Tastatur oder Voice-Chat kommunizieren. Um gemeinsam miteinander zu spielen, wird sie aber nicht benötigt.

Animal_Crossing_New_Horizons_Multiplayer_24
NookLink nutzt ihr sowohl für Voice-Chat als auch für Textnachrichten.

Der Party-Modus lässt sich indes mit anderen Spielern nutzen, die auf eurer Insel leben. Damit erkundet ihr die Insel mit drei anderen Spielern auf einer Switch-Konsole. Dafür benötigt ihr natürlich mehrere Controller.

Animal_Crossing_New_Horizons_Multiplayer_7

Insgesamt können bis zu acht Spieler auf einer Insel leben. Das heißt, dass der Party-Modus es der Hälfte davon erlaubt, miteinander zu spielen.

Wie ihr andere Spieler auf eure Insel in Animal Crossing: New Horizons einladet und andere Spieler besucht.

Wer andere Spieler in Animal Crossing: New Horizons auf seine Insel einladen oder einen Freund besuchen möchte, muss den Flughafen am Strand aufsuchen.

Dieser ist 24 Stunden am Tag geöffnet. Sprecht den NPC im Flughafen an und er gibt euch die Möglichkeit, für beide Optionen zwischen einer lokalen Verbindung und der Internetverbindung zu wählen.

Um die lokale Verbindung zu nutzen, müsst ihr gemeinsam mit dem anderen Spieler am gleichen Ort sein und mit dem gleichen Netzwerk verbunden sein.

Animal_Crossing_New_Horizons_Multiplayer_13

Im Online-Modus könnt ihr euch mit jedem verbinden, der rund um die Welt Animal Crossing: New Horizons spielt. Für die Nutzung ist aber eine Mitgliedschaft bei Nintendo Switch Online nötig.

Nachdem ihr eure bevorzugte Verbindungsart ausgewählt habt, werdet ihr gefragt, wen ihr einladen oder besuchen möchtet. Hier könnt ihr nun eure Freunde einladen oder Leute einladen, die nicht eure Freunde sind.

Bei der ersten Option könnt ihr Leute von eurer Freundesliste einladen oder besuchen. Diese benötigen dazu ihr eigenes Exemplar von Animal Crossing: New Horizons.

Animal_Crossing_New_Horizons_Multiplayer_22

Möchtet ihr einen Spieler einladen, der nicht euer Freund ist, generiert ihr mit der zweiten Option einen temporären Code, den ihr dieser Person dann zukommen lassen könnt, damit sie zu euch auf die Insel kommen kann.

Umgekehrt müsst ihr selbst einen Code eingeben, um die Insel eines anderen Spielers, der nicht in eurer Freundesliste ist, besuchen zu können.

Bedenkt, dass die Elternkontrolle die Nutzung dieser Features einschränken könnte.

Wie ihr den Party-Modus und den lokalen Multiplayer in Animal Crossing: New Horizons nutzt

Der Party-Modus wurde speziell für Insel designt, auf denen mehrere Spieler leben. Bis zu vier Spieler können sich gleichzeitig auf einer Konsole über die Insel bewegen.

Um den Party-Modus zu beginnen, nutzt ihr euer NookPhone. Damit könnt ihr bis zu drei andere Einwohner herbeirufen, die sich euch dann auf der Insel anschließen. Bis zu vier Spieler spielen so Animal Crossing: New Horizons gleichzeitig auf einer Konsole.

Animal_Crossing_New_Horizons_Multiplayer_11
Animal_Crossing_New_Horizons_Multiplayer_10
Benutzt euer NookPhone, um die Mitspieler auszuwählen.

Jeder Spieler benötigt dafür einen eigenen Controller. Sobald ihr die Spieler herbeigerufen habt, ist es an der Zeit, gemeinsam die Insel zu erkunden!

Der Party-Modus funktioniert so, dass ihr einen der teilnehmenden Spieler zum Anführer macht, während die anderem ihm folgen. Anfangs ist das der Spieler, der den Party-Modus gestartet hat, aber ihr könnt jederzeit den Anführer wechseln.

Animal_Crossing_New_Horizons_Multiplayer_8

Der Anführer entscheidet, wohin die Gruppe mit den anderen Spielern geht, sie folgen ihm. In der Zeit können die anderen Aktivitäten absolvieren, zum Beispiel angeln, Rohstoffe sammeln oder einfach in der Gegend sitzen.

Allerdings kann nur der Anführer mit anderen Einwohnern plaudern oder den Laden benutzen. Möchte ein anderer Spieler das tun, müsst ihr ihn in vorübergehend zum Anführer machen.

Animal_Crossing_New_Horizons_Multiplayer_5
Animal_Crossing_New_Horizons_Multiplayer_3
Der Anführer lässt sich jederzeit einfach wechseln.

Jeder Gegenstand, den ihr einsammelt, während ihr dem Anführer folgt, findet ihr anschließend in der Krimskramskiste im Servicecenter zum Abholen.

Multiplayer-Einschränkungen in Animal Crossing: New Horizons

Es gibt eine Reihe kleinerer Einschränkungen im Multiplayer von Animal Crossing: New Horizons.

Die erste davon ist, dass jeder Spieler einen Nintendo Account auf der Switch-Konsole haben muss, auf der er spielen möchte. Jeder Spieler hat sein eigenes Haus und es gibt (bis auf den ersten Tag auf der Insel) keinerlei spielerische Einschränkungen.

Am allerersten Tag ist der Flughafen noch nicht geöffnet, daher könnt ihr dann noch keine anderen Spieler besuchen oder einladen.

Animal_Crossing_New_Horizons_Multiplayer_14

Nachdem der erste Tag vorbei ist, ist er aber rund um die Uhr geöffnet, ihr müsst also nicht lange warten.

Eine letzte Einschränkung gibt es noch, wenn ihr eine andere Insel besucht oder einen Besucher empfangt. Ihr könnt verschiedene Werkzeuge, zum Beispiel die Axt, nicht benutzen. Dadurch will man es vermeiden, dass ihr absichtlich die Inseln anderer ruiniert, indem ihr zum Beispiel alle Bäume fällt.

Animal_Crossing_New_Horizons_Multiplayer_20
Auf den Inseln anderer Spieler könnt ihr bestimmte Gegenstände nicht verwenden.

Möchtet ihr diese Einschränkungen für bestimmte Besucher aufheben, müsst ihr sie in eurem NookPhone als besten Freund markieren.

Animal_Crossing_New_Horizons_Multiplayer_18

Beste Freunde können auf einer Insel in Animal Crossing: New Horizons jedes Werkzeug verwenden. Aber spielt immer fair und ruiniert niemandem den Spaß!

Zurück zur Übersicht:

Rohstoffe und Werkzeuge in Animal Crossing: New Horizons

Die Tierwelt in Animal Crossing: New Horizons

Infrastruktur in Animal Crossing: New Horizons

Aktivitäten in Animal Crossing: New Horizons

Allgemeines zu Animal Crossing: New Horizons

Der Häschentag in Animal Crossing: New Horizons

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading