Die Switch ist aktuell im deutschen Handel "immer häufiger ausverkauft"

Nachschub kommt.

Wer sich aktuell nach einer neuen Nintendo Switch umschaut, hat womöglich ein Problem.

Ein schneller Blick bei Amazon, Media Markt oder Saturn zeigt, dass die Konsole vielerorts ausverkauft oder derzeit nicht online verfügbar ist.

Ein Problem, das natürlich auch Nintendo nicht entgangen ist: "Leider ist Nintendo Switch im deutschen Handel immer häufiger ausverkauft", teilt das Unternehmen auf Anfrage von Eurogamer.de mit.

Gleichzeitig ist man natürlich darum bemüht, etwas dagegen zu tun. Weiter heißt es: "Wir arbeiten daran, so schnell wie möglich weitere Geräte zur Verfügung stellen zu können, und entschuldigen uns für die Umstände."

Wenn ihr also gerade keine Switch findet: Nachschub kommt.

Nintendo_Switch_immer_oefter_ausverkauft
Derzeit sehr gefragt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading