Animal Crossing: New Horizons - QR Codes mit eigenen Bildern und Mustern einscannen

Alles, was geht.

Ihr habt in Animal Crossing: New Horizons die Möglichkeit, kreativ zu werden.

Dazu dienen zum einen die Designs und Profi-Designs, die ihr im Spiel selbst erstellen könnt.

Aber es gibt auch Optionen, um Designs in New Horizons mithilfe von QR-Codes zu importieren, die nicht im Spiel selbst erstellt wurden! Dazu benötigt ihr die Nintendo Switch Online App auf eurem Smartphone.

Wie richte ich NookLink in Animal Crossing: New Horizons ein?

Bevor ihr QR-Codes für Animal Crossing: New Norizons mit NookLink in Animal Crossing: New Horizons einrichten könnt, müsst ihr erst eine Verbindung herstellt.

Dazu startet ihr New Horizons auf der Switch und im Titelbildschirm drückt ihr die Minus-Taste. Dadurch öffnet ihr die Einstellungen und wählt dann dort die zweite Option, um NookLink einzurichten.

Bestätigt, dass ihr eine Internetverbindung aufbauen möchtet, und wartet kurz, während die Einrichtung durchgeführt wird.

Wie ihr QR-Codes für Animal Crossing: New Horizons einscannt

Um einen QR-Code einzuscannen, benötigt ihr die Nintendo Switch Online App auf eurem Smartphone. Klickt dann bei den Spiel-bezogenen Diensten auf Animal Crossing: New Horizons, woraufhin der NookLink-Bereich gestartet wird.

Dort geht ihr zum Designs-Menü und wählt die Option, einen Code einzuscannen. Dann haltet nur noch die Kamera über den Code, bis er erkannt wird, und speichert anschließend das Design.

Bedenkt, dass ihr immer nur einen QR-Code gleichzeitig einscannen könnt! Ihr müsst das Design dann erst im Spiel herunterladen, bevor ihr einen weiteren einscannen könnt.

QR_Codes_einscannen_eigene_Bilder_in_Animal_Crossing_New_Horizons_2
Ihr könnt eigene Muster zum Beispiel auf dem Boden platzieren.

Wie ihr QR-Code-Designs in Animal Crossing: New Horizons herunterladet

Möchtet ihr ein QR-Code-Design in Animal Crossing: New Horizons herunterladen, packt euer NookPhone aus und geht zur Designs-App. Drückt hier die Plus-Taste für den Download.

Anschließend wählt ihr einen Platz für das Design, entweder ein freies Feld oder ihr ersetzt ein anderes, das ihr sowieso nicht braucht oder wollt. Das Design wird dann heruntergeladen und ihr könnt das nächste einscannen.

QR_Codes_einscannen_eigene_Bilder_in_Animal_Crossing_New_Horizons_3
Oder auf Wand und Boden in eurem Haus.

Wie ihr die QR-Code-Designs in Animal Crossing: New Horizons verwendet

Was ihr jetzt mit euren eingescannten und heruntergeladenen Designs anstellt, kommt auf den Ort an, an dem ihr euch befindet. Zuerst einmal gibt es die Anziehen-Option, wodurch euer Charakter ein T-Shirt mit eurem Design trägt.

Die zweite Option - sowohl innerhalb als auch außerhalb des Hauses - ist, das Design entweder als Bild oder als Kleiderpuppe zu präsentieren.

Und die dritte Option hängt davon ab, ob ihr drinnen oder draußen seid. Befindet ihr euch draußen, gibt es die Option Auf den Boden, wodurch das Design neben euch auf dem Boden auftaucht. Mit Y könnt ihr es wieder entfernen.

Befindet ihr euch drinnen, heißt die Option Wand/Boden und ihr entscheidet dann, ob ihr das Design auf die Wand oder die Kacheln oder auf den Boden anwenden möchtet.

Aber auch im Haus könnt ihr es platzieren und wählen, ob das als Schneiderpuppe, Gemälde, Leinwand, Aufsteller oder Kachelmatte geschehen soll.

QR_Codes_einscannen_eigene_Bilder_in_Animal_Crossing_New_Horizons_3
Holt eure eigenen Designs ins Spiel.

Eigene Bilder für Designs in Animal Crossing: New Horizons importieren

Es gibt eine nützliche Webseite, mit der ihr Bilder in Pixeldesigns umwandeln könnt, um daraus wiederum QR-Codes zu generieren, die ihr in Animal Crossing: New Horizons übertragt.

Diese Seite heißt acpatterns.com und theoretisch funktioniert sie mit jedem beliebigen Bild. Die Ergebnisse sind aber nicht immer gleich gut. Probiert einfach herum.

Am besten funktionieren Bilder, die so oder so schon im Pixel-Look gehalten sind. Hier ein paar Beispiele:

Empty
Empty2
Empty3
Empty4
Empty5

Zurück zur Übersicht:

Allgemeines zu Animal Crossing: New Horizons

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading