Animal Crossing: New Horizons - Wege bauen, so verlegt ihr mit der Spachtel Pfade

Folgt dem Pfad.

Wenn ihr in Animal Crossing: New Horizons nicht immer nur über grüne Wiesen laufen möchtet, könnt ihr auch Wege verlegen und Pfade erstellen.

Damit bringt ihr ein wenig mehr Struktur in den Aufbau eurer Insel, indem ihr die Spachtel auspackt und damit die Wege erstellt.

Aber was ist nötig, damit ihr das tun könnt?

Ab wann kann ich in Animal Crossing: New Horizons Wege bauen?

Bevor ihr Wege in Animal Crossing: New Horizons bauen könnt, müsst ihr erst eine Weile gespielt haben. Ihr benötigt dazu Zugriff auf die Insel-Designer-App im NookPhone, die ihr, nachdem K.K. Slider eure Insel besucht und ihr die Credits gesehen habt, von Tom Nook erhaltet.

Startet die App, beginnt mit den Bauarbeiten und dann seht ihr mit einem Druck auf die Plus-Taste, welche Art von Weg bereits verfügbar ist.

Um einen Weg zu bauen, wählt ihr zuerst ein gewünschtes Design aus, stellt ihr euch einfach an eine Stelle und drückt die A-Taste, daraufhin spachtelt euer Charakter die jeweilige Stelle. Beachtet aber, dass diese frei zugänglich sein muss. Unkraut, Blumen und andere Dinge müsst ihr zuerst entfernen.

Um Ecken abzurunden, drückt ihr nach der Platzierung eines Teils des Weges erneut die A-Taste.

So_baut_ihr_Wege_in_Animal_Crossing_New_Horizons
Baut Wege in Animal Crossing: New Horizons.

Welche Arten von Wegen gibt es in Animal Crossing: New Horizons und was kosten sie?

Es gibt mehrere verschiedene Arten von Wegen in Animal Crossing: New Horizons. Nachfolgend seht ihr eine Liste aller Wege, zwei Optionen davon habt ihr von Beginn an kostenlos, den Rest müsst ihr im NookPortal für Meilen erst freischalten.

  • Gras - Kostenlos
  • Trampelpfad - Kostenlos
  • Bogenpflasterweg-Lizenz - 2.000 Meilen
  • Holzpfad - 2.000 Meilen
  • Sandweg - 2.000 Meilen
  • Schwererde - 2.000 Meilen
  • Steinweg - 2.000 Meilen
  • Terrakottaweg - 2.000 Meilen
  • Ziegelweg - 2.000 Meilen
  • Eigenes-Design-Weg - 2.300 Meilen

Zurück zur Übersicht:

Rohstoffe und Werkzeuge in Animal Crossing: New Horizons

Die Tierwelt in Animal Crossing: New Horizons

Infrastruktur in Animal Crossing: New Horizons

Aktivitäten in Animal Crossing: New Horizons

Allgemeines zu Animal Crossing: New Horizons

Der Häschentag in Animal Crossing: New Horizons

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading