Patch 1.1.1 für Animal Crossing: New Horizons ist da und beseitigt einen Cheat

Keine geklonten Gegenstände mehr.

Kurz nach der Veröffentlichung von Animal Crossing: New Horizons stellte sich heraus, dass es einen Cheat gab, mit dem sich Gegenstände beliebig oft klonen ließen.

Was natürlich bei Items, die sich teuer verkaufen lassen, besonders effektiv war.

Heute Nacht wurde nun der neue Patch 1.1.1 veröffentlicht. In den Patch Notes heißt es: "Ein kritischer Bug, der die Spielbalance beeinflusste, wurde behoben."

Dieser Cheat funktioniert dadurch nicht mehr und ihr müsst wieder auf die ganz normale Art Geld verdienen - so, wie es vom Spiel vorgesehen ist.

Indes ist Animal Crossing: New Horizons in Japan nicht zu stoppen.

Wenn ihr das Leben auf der virtuellen Insel genießt, schaut doch mal bei unseren Animal Crossing: New Horizons Tipps und Tricks vorbei!

Und hier lest ihr mehr zu Animal Crossing: New Horizons.

Animal_Crossing_New_Horizons_Patch_beseitigt_Cheat
Kein Klonen von Gegenständen mehr.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading