Final Fantasy VII Remake wird früher ausgeliefert, jetzt warnt Square Enix vor Spoilern

Nichts verraten.

Square Enix hat sowohl in Europa als auch in Australien physische Exemplare von Final Fantasy VII Remake früher ausgeliefert.

Damit möchte der Publisher Verzögerungen durch die COVID-19-Pandemie vermeiden, wovor man zuvor warnte.

"Wir hatten in den letzten Wochen vor dem Start einige schwierige Entscheidungen zu treffen, da die Vertriebskanäle durch die Verbreitung des COVID-19-Virus unterbrochen wurden", heißt es. "Diese einzigartigen Umstände haben es sehr schwierig gemacht, das Timing unserer globalen Auslieferungen aufeinander abzustimmen."

"Unsere höchste Priorität ist, dass ihr alle, einschließlich derer, die in Ländern leben, die derzeit am stärksten betroffen sind, das Spiel zum Start spielen können", sagt der Publisher. Daher haben wir entschieden, das Spiel weit früher als gewöhnlich nach Europa und Australien zu versenden. Infolgedessen besteht eine größere Wahrscheinlichkeit, dass einige von euch in diesen Regionen vor dem weltweiten Veröffentlichungsdatum am 10. April eine Kopie des Spiels erhalten."

In alle anderen Regionen wird das Spiel in dieser Woche verschickt und Square Enix ist zuversichtlich, dass die meisten Spieler es zum Release spielen können.

Gleichzeitig ruft man aber auch dazu auf, dass diejenigen, die es früher bekommen, auch "an die anderen denken" und auf Spoiler verzichten. "Final Fantasy VII Remake ist ein neues Spiel, das noch viele Überraschungen für alle bietet", heißt es.

Lest hier mehr zu Final Fantasy VII Remake.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FeatureDie schlechtesten Spiele aller Zeiten - Vier Jahrzehnte Games-Trash

Der Bodensatz einer ganzen Entertainment-Industrie

FeatureAnimal Crossing: New Horizons beste Inseln und schönste Inspirationen

Wohnen in der Westernstadt, auf dem Golfplatz oder im Jurassic Park

FeatureNintendo Switch: Die besten "Free to Play" Spiele für Mai 2020

Diese Spiele machen den meisten Spaß für das wenigste Geld ...

Animal Crossing: New Horizons - Bäume fällen und pflanzen: So geht es!

Alles, was ihr und um Bäume und Holz wissen müsst.

Animal Crossing: New Horizons - Alle Tiere auf eurer Insel

Was auf und um eure Insel kreucht und fleucht.

Animal Crossing: New Horizons - Lösung, Tipps und Tricks

Virtueller Urlaub auf der eigenen Trauminsel.

Animal Crossing: New Horizons - Events, Feiertage und spezielle Ereignisse

Besondere Tage mit besonderen Veranstaltungen und Belohnungen

Animal Crossing: New Horizons - Allgemeines und Spielfunktionen

Multiplayer, maximale Bewohner, Spielstand transferieren, Amiibo nutzen, Zeitzonen und mehr.

Resident Evil 3 Remake - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Euer Guide durch Raccoon City und den Kampf gegen Nemesis.

Animal Crossing: New Horizons - Blumen kreuzen und pflanzen

Von Tulpen über Maiglöckchen bis Goldrosen alles, was ihr über Blumen wissen müsst.

Animal Crossing: New Horizons - Materialien und Werkzeuge bekommen

Von Axt und Schaubel bis Sternis, Erz, Stein und Holz.

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading