Jemand baut die Erde maßstabsgetreu in Minecraft nach

Und sucht nach Unterstützung.

Was macht man, wenn man derzeit nicht die echte Welt erkunden kann? Es virtuell tun!

YouTuber PippenFTS sagt, er hat erstmals eine maßstabsgetreue Version der Erde in Minecraft erschaffen, wozu er die beiden Mods Terra 1-to-1 und Cubic Chunks nutzte.-

Durch die Nutzung von Cubic Chunks konnte er das eigentliche Höhenlimit von 255 Meter umgehen, was nötig ist, um zum Beispiel Gebirge angemessen umsetzen zu können. Terra 1-to-1 übernimmt indes geografische Daten aus Archiven, zum Beispiel von Google Maps, und verwandelt diese in Minecraft-Blöcke.

Das alles ist jedoch nur der erste Schritt, denn von Menschen erschaffene Strukturen wie die Pyramiden in Ägypten werden ebenfalls in Teile der Landschaft verwandelt. Um das alles zu korrigieren, hat er das Gemeinschaftsprojekt "Build the Earth" gestartet, um diese fehlenden Puzzleteile zu ergänzen.

Für das Projekt hat er einen Discord-Server eingerichtet, ebenso einen eigenen Subreddit und via Patreon möchte er die Serverkosten decken.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading