Netflix plant einen Live-Action-Film zu Dragon's Lair, angeblich mit Ryan Reynolds

Die 80er sind zurück.

Netflix hat sich die Rechte für einen Live-Action-Film zu Dragon's Lair gesichert.

Wie der Hollywood Reporter berichtet, ist Ryan Reynolds sowohl für die Hauptrolle als auch als Produzent im Gespräch.

Dragon's Lair wurde vom früheren Disney-Animator Don Bluth in den 80ern erschaffen und sorgte durch seine Grafik im Zeichentrick-Stil für Aufmerksamkeit. Es geht um den Ritter Dirk the Daring, der Prinzessin Daphne vor dem bösen Drachen Singe retten will, der sie wiederum im Schloss des bösen Zauberers Mordroc gefangen hält.

Dem Bericht zufolge sollten sich Dan und Kevin Hageman (The Lego Mogive) um das Drehbuch kümmern.

Reynolds und Videospiele wäre indes keine neue Kombination. Im kommenden Film Free Guy spielt er einen NPC, der aus seiner Programmierung ausbricht.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading