Die gamescom 2020 findet "mindestens in digitaler Form" statt

Ob auch vor Ort in Köln, entscheidet sich noch.

Findet die gamescom 2020 statt? Eine endgültige Entscheidung steht noch aus. Klar ist aber: Die Messe soll "mindestens in digitaler Form" stattfinden.

Das gab die Koelnmesse soeben bekannt. Formate wie gamescom: Opening Night Live und gamecom now sollen deutlich ausgebaut werden.

Daher ist geplant, die Messe vom 25. bis 29. August auf jeden Fall digital stattfinden zu lassen. "Eine Verschiebung schlossen sie [die Koelnmesse und der Game-Verband] aus", heißt es in einer Pressemitteilung. Das Gleiche gilt für die devcom vom 22. bist 24. August.

Aber wann fällt die Entscheidung, ob die gamescom 2020 wie gewohnt ihre Tore öffnet? "Mitte Mai soll angesichts der dann erfolgten Entwicklungen der Corona-Pandemie gemeinsam mit den zuständigen staatlichen Stellen eine Bewertung erfolgen, in welcher Form die gamescom auch vor Ort in Köln stattfinden kann", sagt der Veranstalter. "Zu diesem Zeitpunkt ist auch deutlicher, welche Veränderungen es geben muss, um die Gesundheit aller Besucherinnen und Besucher vor Ort vollständig zu gewährleisten. Dies ist mit den größten Ausstellern abgestimmt, so dass derzeit alle gamescom-Planungen auf Hochtouren weiterlaufen."

"Die Veranstalter bekräftigen gleichzeitig, dass nicht nur den Besuchern die bereits bezahlten Tickets erstattet, sondern auch den Ausstellern die an die Koelnmesse geleisteten Zahlungen zu 100 Prozent zurückerstattet werden, sollten die gamescom sowie die devcom nach behördlicher Entscheidung nicht vor Ort in Köln stattfinden können. Mehr Informationen zu den digitalen Formaten werden in den kommenden Monaten angekündigt."

gamescom
Eine Entscheidung fällt erst im kommenden Monat.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading