Wasteland 3 verspätet sich und erscheint jetzt am 28. August

Aufgrund der veränderten Umstände.

Aufgrund der aktuellen Situation auf der Welt verzögert sich die Veröffentlichung von Wasteland 3.

"Wie die meisten Unternehmen sind wir vor einigen Wochen in den Work-from-Home-Modus gewechselt, was natürlich neue Herausforderungen mit sich gebracht hat", schreibt inXiles Brian Fargo. "Wir waren begeistert, dass die Wasteland 3 Beta so gut aufgenommen wurde, aber die Realität ist, dass diese neuen logistischen Herausforderungen Auswirkungen auf die Veröffentlichung haben."

"Wir sind in einer hervorragenden Position, da sowohl Microsoft als auch Deep Silver unseren Wunsch unterstützen, das Spiel unter den bestmöglichen Umständen zu veröffentlichen, und uns einige zusätzliche Monate geben, um sicherzustellen, dass dies vom ersten Tag an ein herausragendes Produkt ist."

Neuer Termin ist somit der 28. August. Bis dahin wird man das Beta-Feedback berücksichtigen, Vorschläge umsetzen, das Spiel optimieren und am Feinschliff arbeiten.

Hier lest ihr mehr zu Wasteland 3.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading