Dieses DuckTales-Spiel von den Monster-Boy-Machern wollte Disney nicht haben

Mehr als nur ein Aprilscherz.

DuckTales QuackShots hätte ein neues Projekt von Game Atelier (Monster Boy and the Cursed Kingdom) werden können.

Zumindest gab es ein Konzept für ein solches Spiel - früher gab es schon mal ein QuackShot Starring Donald Duck -, das Disney aber anscheinend nicht haben wollte.

Artworks davon nutzte Publisher FDG Entertainment in der vergangenen Woche als Aprilscherz und löste damit interessierte Reaktionen der Spieler aus - bis man später den Scherz auflöste.

"Vielen Dank für das überwältigende Feedback zu unseren DuckTales Quackshot Screens", schrieb FDG in einem Nachfolgetweet. "Wir haben hart an einem legitimen Pitch für Disney gearbeitet, aber leider nie die Lizenz bekommen. Es wäre eine Schande gewesen, das Material in den Archiven verschwinden zu lassen, daher wurde es unser Aprilscherz in diesem Jahr. Vielleicht wird Disney eines Tages noch einmal darüber nachdenken?"

Angesichts der Reaktionen auf den Tweet dürfte klar sein, dass viele Spieler einem solchen Projekt nicht abgeneigt wären. Ob Disney das auffällt?

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading