Hot Garbage ist die erste Erweiterung für Journey to the Savage Planet

Und erscheint nächste Woche.

Journey to the Savage Planet erhält mit Hot Garbage seine erste Erweiterung.

Sie erscheint am 15. April für Xbox One und PC sowie "demnächst" auch für die PS4, der Preis liegt bei 7,99 Euro.

In Hot Garbage verschlägt es euch auf den neuen Planeten DL-C1, dort geht ihr Berichten über seltsame Spitzenwerte bei den Schadstoffausstößen im neuen Strandressort von Kindred Aerospace nach.

"Wenn die Spieler den Kindred-Scanner einsetzen, um ihre Entdeckungen zu melden, schalten sie neue Verbesserungen für ihre Ausrüstung und Fähigkeiten frei, darunter Bleistiefel für Erkundungen unter Wasser, einen Kindred-Schutzanzug für die Durchquerung toxischer Bereiche, die Fähigkeit mit unbegrenzter Ausdauer zu sprinten, und die Fähigkeit zu fliegen", heißt es.

Auf der Xbox One könnt ihr Journey to the Savage Planet ab morgen mit dem Xbox Game Pass spielen.

Hier lest ihr mehr zu Journey to the Savage Planet.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading