Streets of Rage 4 hat noch immer keinen Termin, aber einen Preis - und einen neuen Gameplay-Trailer

Eine historische Rückkehr.

Einen konkreten Veröffentlichungstermin für Streets of Rage 4 gibt es weiterhin nicht, dafür ist jetzt aber schon mal der Preis bekannt.

Wie Dotemu, Lizardcube und Guard Crush Games mitteilen, erscheint das Spiel im Laufe des Frühjahrs zum Preis von 24,99 Euro für PC, PS4, Switch und Xbox One.

Zudem gibt es einen neuen Gameplay-Trailer zu sehen, der euch einige Hommagen an die Originaltrilogie präsentiert. Dazu zählen zum Beispiel freischaltbare Pixelgrafik-Charaktere mit einzigartigen Movesets und Fähigkeiten.

"Die Kämpfer von Streets of Rage können als Spezialattacke die Polizei rufen, während die Charaktere von Streets of Rage 3 durch die Umgebungen sprinten und rollen können", heißt es. Die Anzahl der in Streets of Rage 4 spielbaren Figuren erhöht sich somit auf 17. Und wer möchte, kann im Spiel auch die Original-Sountracks der Reihe verwenden.

Lest hier mehr zu Streets of Rage 4.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading