Mysteriöser Tweet könnte ein Remaster von Crysis andeuten

Update: Ein weiterer Tweet.

Update vom 15. April 2020: Mittlerweile gibt es einen weiteren Tweet. Wirklich schlauer macht der uns aber nicht.

Ursprüngliche Meldung vom 14. April 2020: Bekommt das erste Crysis bald ein Remaster? Zumindest passiert derzeit was auf dem offiziellen Twitter-Account des Spiels.

Dieser war zuletzt im Jahr 2016 aktiv, bevor er sich am gestrigen Ostermontag mit einem neuen Tweet zu Wort meldete. Darin hieß es nur: "Empfange Daten."

Was, um ehrlich zu sein, eine Menge bedeuten könnte. Aber es gibt durchaus weitere Hinweise auf ein etwaiges Remaster.

Zum Beispiel einen CryEngine-Trailer vom März, der Projekte aus einem Jahrzehnt CryEngine zeigt. Am Ende - zirka ab 2:20 im Video unten - seht ihr auch Material aus einem bekannten Dschungel, der aber deutlich moderner aussieht. Ein Screenshot des Dschungels findet sich auch im Header-Bild des Twitter-Accounts.

In den letzten Jahren hatte es Crytek nicht einfach, das Unternehmen kämpfe mit finanziellen Problemen und Entlassungen. Und gäbe es einen besseren Zeitpunkt für ein Crysis-Remaster als neue Konsolen, um die Leistungsfähigkeit der Engine zu verdeutlichen? Warten wir es ab.

Lest hier mehr zu Crysis.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (12)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (12)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading