Es ist offiziell: Die gamescom 2020 findet rein digital statt

Die Koelnmesse äußert sich.

Nach dem gestrigen Beschluss der Regierung, Großveranstaltungen bis zum 31. August zu untersagen, war es abzusehen und jetzt ist es auch offiziell: Die gamescom 2020 findet rein digital statt.

Durch die Entscheidung stehe fest, dass es in diesem Jahr weder eine business area noch eine entertainment area im bekannten Format geben könne.

"Das ändert jedoch nichts daran, dass die gamescom auf jeden Fall digital stattfinden wird", heißt es. "Neben bewährten Formaten wie gamescom: Opening Night Live oder gamescom now wird derzeit mit Hochdruck am Ausbau dieser und der Einführung zusätzlicher Module gearbeitet."

Darüber hinaus findet auch die Entwicklerkonferenz devcom vollständig digital statt.

Konkrete Infos zur digitalen gamescom 2020 gibt es noch nicht, Details möchten die Veranstalter "Mitte Mai" bekannt geben.

"Fest steht, dass nicht nur den Besuchern die bereits bezahlten Tickets erstattet, sondern auch den Ausstellern, die an die Koelnmesse geleisteten Zahlungen zu 100 Prozent zurückerstattet werden. Zur Abwicklung der Erstattungen von Tickets und Buchungen wird es in den kommenden Wochen weitere Informationen geben. "

gamescom
Die gamescom 2020 wird ein rein digitales Event.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading