Pokémon: Die Produktion der Anime-Serie wurde unterbrochen

Macht eine Pandemiepause.

Die Produktion der Pokémon-Anime-Serie in Japan wurde bis auf Weiteres aufgrund der COVID-19-Pandemie eingestellt.

Der Sender TV Tokyo hat seinen Sendeplan angepasst, wie Serebii berichtet, und plant vorläufig Wiederholungen früherer Episoden.

Wann es wieder weitergeht und wie sich das auf die Ausstrahlung im Westen auswirken könnte, ist aktuell nicht bekannt.

Die aktuelle Staffel ging in Japan im November an den Start und zeigt neben Ash Ketchum den neuen Charakter Go, deren Abenteuer sie durch alle Pokémon Regionen von Kanto bis Galar führt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading