Castlevania: Staffel drei lief "schockierend gut" auf Netflix

Die Zuschauerzahlen wachsen.

Castlevanias dritte Staffel lief auf Netflix außerordentlich gut.

Oder auch "schockierend gut", um es mit den Worten von Autor Warren Ellis auszudrücken.

"Was ich sagen kann ist, dass die Popularität von Staffel 3 eine Größenordnung über der von Staffel 2 lag und Staffel 2 populär genug war, um uns Staffel 3 zu bescheren" sagt er. "Es stellte sich heraus, dass Staffel 3 wirklich schockierend gut lief. Serien neigen dazu, in der dritten Staffel ein wenig abzusacken, aber es war, ich zitiere, 'ungewöhnlich' zu sehen, wie das Publikum tatsächlich um ein Vielfaches anstieg."

Wie er angibt, schaffte es Staffel drei ein oder zwei Wochen lang in die Top 10 aller Netflix-Inhalte.

Derzeit arbeite man an der vierten Staffel und rechnet Ellis zufolge nicht mit großen, COVID-19-bedingten Verzögerungen.

"Wenn sich herausstellt, dass dies die Tür für erwachsenenorientierte Geschichten in englischsprachigen Animes geöffnet hat, würde ich mich freuen", fügt er hinzu. "Weil wir gerade bewiesen haben, dass das Publikum da ist, in der gleichen Anzahl, wie es beim Live-Action-Drama der Fall ist."

Castlevania_Staffel_drei_schockierend_gut
Es läuft gut für Castlevania.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (32)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (32)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading