Animal Crossing: New Horizons - Bäume fällen und pflanzen: So geht es!

Alles, was ihr und um Bäume und Holz wissen müsst.

Bäume in Animal Crossing: New Horizons zählen zu den wichtigsten Objekten auf eurer Insel. Neben Laub- und Nadelbäumen zählen auch Obstbäume, Bambus und Palmen zu den Gehölzen, die euch mit verschiedenen Arten von Holz, Früchten und weiteren wichtigen Ressourcen versorgen. Obendrein könnt ihr mit Bäumen auch das Aussehen eurer Insel verschönern und bestimmen. Ihr könnt sie als Setzlinge pflanzen und langsam zu großen Bäumen heranziehen, um Ressourcen zu gewinnen oder sie auszugraben und an einen anderen Ort umpflanzen. Und falls euch mal ein Gehölz im Weg ist, könnt ihr Bäume auch leicht fällen und ihren Stumpf entfernen, um Platz zu gewinnen. Was alles mit Bäumen möglich ist und wie es funktioniert, erklären wir euch auf dieser Seite.

Springe zu:

So könnt ihr Bäume roden, Holz bekommen und den Baumstumpf entfernen

Bäume sorgen nicht nur für das Naturambiente auf eurer Insel, sie versorgen euch auch mit verschiedenen Arten von Holz, Früchten und anderen wichtigen Dingen. Dennoch werdet ihr früher oder später den einen oder anderen Baum fällen und entfernen wollen, um Platz für ein neues Haus oder Bauobjekt freizumachen. Es ist allerdings gar nicht so einfach, einen Baum aus dem Weg zu räumen, denn dafür benötigt ihr das richtige Werkzeug.

Welches Werkzeug brauche ich, um Bäume fällen zu können?

Die Grundvoraussetzung, um Bäume in Animal Crossing: New Horizons zu fällen, ist die Axt. Allerdings nicht irgendeine Axt, sondern eine, die dem Härtegrad / der Qualität "Normal" (oder besser) entspricht. Sie ist deutlich robuster, als die schlechteren "Wackel"- oder "Stein"-Vertreter ihrer Werkzeuggattung, mit der ihr zu Beginn hantiert. Um das noch einmal zu verdeutlichen: Mit der Wackelaxt oder der Steinaxt könnt ihr so lange auf Bäume eindreschen, bis euch selbst Äste und Blätter wachsen, das Gehölz bekommt ihr damit jedenfalls nicht klein.

Die Bastelanleitung für die normale Axt bekommt ihr im NookPortal. Wählt dort die Option, Nook-Meilen einzutauschen, und kauft euch Alltagswerkzeuge A-Z für 3.000 Meilen. Im nächsten Schritt müsst ihr dann die zur Herstellung der "Axt" benötigten 3x Holz, 1x Eisenerz sowie eine Wackelaxt auftreiben. Falls ihr Letztere noch nicht habt, müsst ihr dafür noch fünf Äste und einen Stein einsammeln.

So_faellt_ihr_Baeume_Animal_Crossing_New_Horizons
Diese Axt braucht ihr.

So fällt ihr Bäume und entfernt den Stumpf

Habt ihr die "Axt" hergestellt, wählt ihr sie - wie jedes Werkzeug - im Wahlrad aus und hackt damit auf das Gehölz ein, das euren Seelenfrieden stört. Für jeden Hieb bekommt ihr ein Holz einer zufälligen Art (Hartholz, Weichholz oder normales Holz) und bereits nach drei Schlägen fällt der Baum um.

Animal_Crossing_New_Horizons_Baueme_faellen_Holz_sammeln_Baumstumpf_ausgraben
Mit einer Axt könnt ihr Bäume fällen und den Stumpf anschließend mit der Schaufel ausgraben.

Der Stamm samt Baumkrone sind damit zwar weg, doch der hässliche Baumstumpf bleibt zurück. Um auch diesen zu entfernen, wechselt ihr das Werkzeug und schnappt euch eure Schaufel. Damit grabt ihr jetzt den übrig gebliebenen Stumpf aus und schüttet das Loch zu. Damit ist eure Fläche dann frei zu weiteren Verwendung.

Achtung: Es gibt Käfer, die sich nur auf einem Baumstumpf niederlassen. Wenn ihr also alle Insekten sammeln wollt, solltet ihr gegebenenfalls nicht sofort jeden Baumstumpf rausreißen.

Hartholz, Weichholz und normales Holz farmen und wie oft ihr es bekommt

Holz ist einer der wichtigsten Rohstoffe in Animal Crossing: New Horizons und wird für die Herstellung unzähliger Gegenstände benötigt. Es gibt drei verschiedene Arten von Holz: Hartholz, Weichholz und normales Holz. Ihr bekommt es, indem ihr einen Baum - egal ob Laubbaum oder Nadelbaum - mit einer Axt bearbeitet. Für jeden Hieb auf einen Baum bekommt ihr nach dem Zufallsprinzip ein Stück Holz, wobei ihr jeden Baum drei Mal pro Tag abernten könnt. Anders, als beim Fällen von Bäumen, empfiehlt es sich, fürs Farmen eine Wackelaxt - oder noch besser - eine Steinaxt zu verwenden, denn so hackt ihr den Baum nicht mit dem dritten Schlag um.

Animal_Crossing_New_Horizons_Holz_hacken
Eine Wackelaxt eignet sich am besten zum Holz farmen, da ihr so den Baum nicht fällt.

Wie ihr Bäume pflanzen, ausgraben und umpflanzen könnt

In Animal Crossing: New Horizons gibt es 5 reguläre Baumarten: Laubbäume, Nadelbäume, Obstbäume, Palmen und Bambus. Hinzu kommen noch zwei Sonderfälle, nämlich die Geldbäume und die rosa Bäume - Erstere tragen Sterni-Säcke als Früchte und bei Letzteren handelt es sich um ganz normale Bäume, die sich automatisch während der Kirschblütenzeit im Frühling rosa färben.

Die 5 Wachstumsphasen

Unabhängig von der Baumart gibt fünf verschiedenen Größen, die auf ihrer Wachstumsphase basieren: Pflanzt ihr einen Setzling ein, bekommt ihr zunächst einen "Spross". Dieser wächst dann von Tag zu Tag zu einem "Bäumchen S", "Bäumchen M" und "Bäumchen L" heran, bis ihr schließlich den fertigen "Baum" vor euch habt. Ihr könnt Bäume in jedem dieser Wachstumsstadien an- und umpflanzen, solange ihr darauf achtet, dass sie genügend Platz haben (mehr dazu bei "Bäume wachsen nicht").

  • Spross
    Dauer Wachstum: - (direkt nach anpflanzen)
    Kraftpunkt zum Ausgraben erforderlich: Nein
    Trägt Früchte (nur Obstbäume): Nein
    Verkaufspreis: 100 Sterni
  • Bäumchen S
    Dauer Wachstum: 1 Tag nach Pflanzung des Sprösslings
    Kraftpunkt zum Ausgraben erforderlich: Nein
    Trägt Früchte (nur Obstbäume): Nein
    Verkaufspreis: 150 Sterni
  • Bäumchen M
    Dauer Wachstum: 2 Tage nach Pflanzung des Sprösslings
    Kraftpunkt zum Ausgraben erforderlich: Nein
    Trägt Früchte (nur Obstbäume): Nein
    Verkaufspreis: 200 Sterni
  • Bäumchen L
    Dauer Wachstum: 3 Tage nach Pflanzung des Sprösslings
    Kraftpunkt zum Ausgraben erforderlich: Ja
    Trägt Früchte (nur Obstbäume): Nein
    Verkaufspreis: 250 Sterni
  • Baum
    Dauer Wachstum: 4 Tage nach Pflanzung des Sprösslings
    Kraftpunkt zum Ausgraben erforderlich: Ja
    Trägt Früchte (nur Obstbäume): Ja
    Verkaufspreis: 300 Sterni
Animal_Crossing_New_Horizons_Baeume_Wachstumsphasen

Wo man Bäume bekommen kann

Bäume bekommt ihr in Animal Crossing: New Horizons auf zwei verschiedenen Wegen: Entweder ihr kauft euch einen Setzling in Nooks Laden (Laubbaum-Setzling und Nadelbaum-Setzling), den ihr einpflanzt und der mit der Zeit zu einem fertigen großen Baum heranwachsen lasst. Oder ihr grabt Bäume anderenorts aus und pflanzt sie an eine neue Stelle um. Dabei spielt es keine Rolle, ob es nur ein anderer Bereich eurer eigenen Insel ist oder ob ihr andere Inseln mit einem Meilenticket besucht.

Einen Baum pflanzen

Um einen Baum anzupflanzen - egal, ob ihr dafür einen Setzling gekauft oder einen anderen Baum ausgegraben habt - müsst ihr euch lediglich zur gewünschten Stelle begeben, an der der Baum stehen soll. Öffnet dort dann euer Inventar, wählt den Samen aus und anschließend die Option, den Baum zu "pflanzen", und schon steht euer Gehölz an exakt der Stelle, an der ihr gerade steht. Wie ihr Obstbäume mit nicht heimischen Früchten, Bambus und Palmen bekommt, erfahrt ihr weiter unten auf der Seite.

Einen Baum umpflanzen

Wenn es ums Umpflanzen eines Baumes geht, wird die Sache minimal komplexer. Zunächst einmal braucht ihr eine Schaufel, mit der ihr euren Baum ausgraben könnt. Als Nächstes kommt es darauf an, in welcher Wachstumsphase sich der Baum befindet. Bei Bäumen in den ersten der Wachstumsstadien - also Spross, Bäumchen S und Bäumchen M - könnt ihr euch einfach danebenstellen, sie ausgraben und an anderenorts wieder einbuddelt.

Bei einem Bäumchen der Größe "L" oder einem fertig ausgewachsenen Baum funktioniert das allerdings nicht so einfach. Um sie ausgraben zu können, braucht ihr zuvor eine Stärkung (ganz wie bei der Zerstörung von Steinen). An diesem Punkt kommt die neue Kraftpunkt-Mechanik zum Einsatz. Esst ihr eine Frucht, erhaltet ihr dadurch einen Kraftpunkt, der euch oben links kurz eingeblendet wird. Mithilfe des Kraftpunkts könnt ihr nun auch fast ausgewachsene und auch komplette Bäume ausgraben. Anschließend grabt ihr ein dort ein Loch, wo ihr euren Baum hinsetzen möchtet, pflanzt sie an und fertig.

Übrigens könnt ihr Obstbäume auch dann problemlos umpflanzen, wenn sie schon Früchte tragen. Sie verlieren dadurch nicht ihre Früchte.

Animal_Crossing_New_Horizons_Blumen_und_Baeume_umpflanzen_1
Mit der Schaufel grabt ihr Blumen und Bäume aus.

Bäume gießen - bringt das etwas?

Während ihr Blumen gießen müsst, um sie zu vermehren oder zu kreuzen, hat das gießen eines Baumes keinen Effekt. Ihr könnt euch die Mühe also sparen.

So bekommt ihr Bambus, Kokosnuss Palmen und Obstbäume mit Inselfremden Früchten

Neben den weitverbreiteten Laub- und Nadelbäumen gibt es auch ein paar exotischere Gehölze, die ihr euch auf eure Insel holen könnt. Dazu zählt neben Bambus auch Palmen, die Kokosnüsse abwerfen, und Obstbäume mit Früchten, die nicht auf eurer Insel heimisch sind. Hier, wie ihr sie bekommen könnt:

Bambus

Entgegen den Laub- und Nadelhölzern bekommt ihr bei Bambus kein Weich- oder Hartholz, wenn ihr ihn mit der Axt bearbeitet, sondern Frühlingsbambus oder normalen Bambus, den ihr für die Herstellung von bestimmten Gegenständen benötigt. Jeden Tag könnt ihr den Bambus mit der Axt bearbeiten und so Bambusholz sammeln.

Das fernöstliche Gewächs findet ihr in erster Linie auf kleinen Inseln, die ihr mit einem Meilenticket besuchen könnt (oder bei euren Freunden, wenn sie einen Bambus haben). Da Bambus aber verhältnismäßig selten ist, solltet die Gunst der Stunde nutzen und euch die Taschen damit vollstopfen, wenn ihr ihn mal vorfindet. Ihr könnt Bambus mit der Schaufel ausgraben, wenn ihr einen Kraftpunkt habt (Frucht essen), und ihn bei euch auf der Insel wieder einpflanzen. Er wächst überall dort, wo auch reguläre Bäume wachsen, solange ihr auf den Abstand achtet (siehe "Bäume wachsen nicht").

Bei den kleinen sternförmigen Rissen, die um den Bambus herum entstehen, handelt es sich um Bambussprossen. Diese könnt ihr wie Fossilien mit der Schaufel ausbuddeln, dann findet ihr die Sprösslinge. Diese könnt ihr wie alle Setzlinge anderenorts wieder eingraben, um euer Bambusfeld zu vergrößern. Alternativ könnt ihr sie auch verkaufen: Bambus bringt euch 250 Sternis ein.

Animal_Crossing_New_Horizons_Bambussprossen_Setzling_pflanzen
Bambussprossen sind ein guter Weg, um Bambus auf die eigene Insel zu holen.

Palmen

Kokosnüsse findet ihr nur auf oder unter Palmen, die wiederum auf vielen Insel wachsen, die ihr mithilfe eines Meilentickets besuchen könnt. Ihr findet sie aber nur dort, wo es Sand gibt, also primär am Strand. Palmen verhalten sich wie Bäume: Ihr könnt sie mit der Schaufel ausgraben (Kraftpunkt erforderlich) und bei euch wieder ansiedeln. Bedenkt jedoch, dass sie nur auf sandigem Gelände wachsen und entsprechend Platz brauchen.

Tipp: Ihr könnt Palmen auch außerhalb vom Strand pflanzen, wenn ihr euch einen Sandweg mithilfe des Insel-Designers anlegt. Darauf könnt ihr dann eure Palmen anpflanzen.

Alternativ könnt ihr Palmen auch selbst anpflanzen, indem ihr eine Kokosnuss verbuddelt. Kokosnüsse wachsen auf den Palmen, die ihr nur schütteln müsst, damit zwei Exemplare herunterpurzeln. Nachdem ihr die Nuss in einem Loch vergraben habt, durchläuft sie die bekannten Wachstumsphasen, bis ihr am Ende eine fertige Palme habt. Kokosnüsse könnt ihr alternativ auch gut verkaufen, ihr bekommt 250 Sternis pro Stück und könnt alle drei Tage ernten.

Animal_Crossing_New_Horizons_Palmen
Palmen findet ihr in Animal Crossing: New Horizons nur dort, wo es Sand gibt. Der Strand ist also ein guter Ort.

Obstbäume mit Inselfremden Früchten

Bäume und Setzlinge, die von eurer eigenen Insel stammen, tragen auch immer die einheimischen Früchte. Ist bei euch also der Apfelbaum beheimatet, gibt es dort auch nur Äpfel. Wollt ihr jedoch andere Obstbäume pflanzen, die nicht auf eurer Insel heimisch sind, müsst ihr logischerweise andere Inseln von euren Freunden oder mithilfe des Meilentickets besuchen. Dort könnt ihr dann entweder fertige Bäume mit der Schaufel ausgraben (Kraftpunkt erforderlich) und mitnehmen oder ihr schnappt euch die Früchte, die sie tragen, und vergrabt diese in einem Loch auf eurer Insel. Nach ein paar Tagen habt ihr dann ebenfalls einen ausgewachsenen Obstbaum, den ihr alle drei Tage abernten könnt, um weitere Bäume großzuziehen.

Animal_Crossing_New_Horizons_Blumen_und_Baeume_umpflanzen_2
Und woanders pflanzt ihr sie wieder an.

Bäume wachsen nicht - was tun?

Habt ihr einen Baum an- oder umgepflanzt, der partout nicht wachsen will, kann das mehrere Ursachen haben. In der Regel sind sie jedoch allesamt darauf zurückzuführen, dass es einfach die falsche Stelle für den Baum ist. Grundsätzlich wachsen Bäume nämlich nur an den Stellen, an denen alle angrenzenden Felder frei von Objekten sind. Ein Baum direkt neben eurem Haus, einem Fluss, einer Felswand oder einem Stein wird also nicht wachsen, weil er mit zunehmender Größe auch mehr Platz benötigt. Platziert ihr ihn dagegen so, dass im Umkreis eines Feldes nichts im Weg ist, wird er groß und stark.

Besonders häufig tritt das Problem von nicht wachsenden dann Bäumen auf, wenn ihr eine enggesteckte Plantage anlegen wollt. Pflanzt ihr zu viele Bäume mit nur einer Feld-Breite als Lücke in einem größeren Areal, kann es sein, dass nicht alle Bäume wachsen.

Animal_Crossing_New_Horizons_Baeume_wachsen_nicht
Pflanzt ihr in Animal Crossing: New Horizons zu viele Bäume mit einem Feld abstand in einem größeren Bereich, kann es sein, dass einige Bäume nicht wachsen.

Dieses Problem lässt sich auf zwei Wegen vermeiden respektive beheben. Wollt ihr eure Bäume von Grund auf als Setzling heranziehen, solltet ihr die Setzlinge mit 2 Feldern abstand zueinander anpflanzen, sie auswachsen lassen und dann ausgraben und neu arrangieren, sodass ihr eine dichte Plantage mit „1-Feld-Frei-Bepflanzung" bekommt.

Animal_Crossing_New_Horizons_Baeume_richtiger_abstand_zum_pflanzen
Wollt ihr Bäume in Animal Crossing: New Horizons als Setzlinge anpflanzen und bis zum Baum heranziehen, müsst ihr sie mit zwei Feldern abstand anpflanzen.

Alternativ, falls ihr schon eine Plantage angelegt habt, bei der ein paar Bäume nicht wachsen wollt, grabt ihr die entsprechenden Problemfälle einfach aus und setzt sie vorübergehend an eine andere freie Stelle um, die mehr Platz bietet. Dort lasst ihr sie fertig auswachsen, ehe ihr sie wieder an ihre alte Stelle in der Plantage zurücksetzt.

Animal_Crossing_New_Horizons_Baeume_plantage_anlegen_abstand
Ausgewachsene Bäume könnt in Animal Crossing: New Horizons mit nur einem Feld abstand zueinander in einer dickten Plantage anpflanzen.

Mehr zu den Materialien, Werkzeugen und Animal Crossing: New Horizons

Zurück zur Übersicht: Animal Crossing: New Horizons - Lösung, Tipps und Tricks

Zurück zur Themenseite: Animal Crossing: New Horizons - Materialien und Werkzeuge bekommen

Zurück zur Themenseite: Animal Crossing: New Horizons - Infrastruktur, Aufbau und Aussehen der Insel anpassen

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

The Witcher 3 Cheats: Alle Codes und IDs

70 Cheat-Befehle und rund 5.000 IDs ermöglichen euch alles, was ihr wollt.

FeatureAnimal Crossing: New Horizons beste Inseln und schönste Inspirationen

Wohnen in der Westernstadt, auf dem Golfplatz oder im Jurassic Park

GTA 5: Alle Cheats für Waffen, Autos und mehr (PC PS4 Xbox)

Alle aktuellen Cheats für GTA 5: alle Waffen und Fahrzeuge, Unsterblichkeit, Fahndungslevel senken

FeatureDie schlechtesten Spiele aller Zeiten - Vier Jahrzehnte Games-Trash

Der Bodensatz einer ganzen Entertainment-Industrie

FeatureNintendo Switch: Die besten "Free to Play" Spiele für Mai 2020

Diese Spiele machen den meisten Spaß für das wenigste Geld ...

Animal Crossing: New Horizons - Blumen kreuzen und pflanzen

Von Tulpen über Maiglöckchen bis Goldrosen alles, was ihr über Blumen wissen müsst.

Animal Crossing: New Horizons - Lösung, Tipps und Tricks

Virtueller Urlaub auf der eigenen Trauminsel.

Animal Crossing: New Horizons - Alle Tiere auf eurer Insel

Was auf und um eure Insel kreucht und fleucht.

Animal Crossing: New Horizons - Allgemeines und Spielfunktionen

Multiplayer, maximale Bewohner, Spielstand transferieren, Amiibo nutzen, Zeitzonen und mehr.

Animal Crossing: New Horizons - Materialien und Werkzeuge bekommen

Von Axt und Schaubel bis Sternis, Erz, Stein und Holz.

Animal Crossing: New Horizons - Events, Feiertage und spezielle Ereignisse

Besondere Tage mit besonderen Veranstaltungen und Belohnungen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading