Epic verlangt jetzt nach einer Zwei-Faktor-Authentifizierung, wenn ihr kostenlose Spiele haben möchtet

Bis Ende Mai.

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist immer eine gute Option, wie zuletzt die rund 160.000 gehackten Nintendo-Accounts zeigten.

Jetzt möchte euch auch Epic Games zur Nutzung dieser Funktion ermutigen und verlangt eine Aktivierung, wenn ihr kostenlose Spiele im Epic Games Store haben möchtet.

Das gilt einem neuen Blogeintrag zufolge erst einmal bis zum 21. Mai. Ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung noch nicht aktiviert, erhalten Spieler eine Nachricht, wenn sie ein Spiel im Store kostenlos haben möchten.

Es wird auch darüber spekuliert, dass es eine Maßnahme ist, um die Erstellung von Bot-Accounts zu verhindern, die sich die kostenlosen Spiele jede Woche sichern und dann irgendwann verkauft werden.

Aktuell könnt ihr im Epic Games Store noch bis morgen For the King kostenlos bekommen.

Epic_Games_Store_Zwei_Faktor_Authentifizierung
Wer kostenlose Spiele will, braucht die Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading