Stronghold Warlords: Firefly sucht nach euren Schreien

Weil derzeit keine Studioaufnahmen stattfinden.

Da derzeit keine Studioaufnahmen stattfinden können, bittet Stronghold-Warlords-Entwickler Firefly die Community um Hilfe.

Und das in Form eines Wettbewerbs, bei dem ihr eure eigenen Schreie, Grunzen, Gekreische, Gebrüll und Stöhnen einreichen könnt.

Wenn ihr Glück habt, hört ihr euch dann später im Spiel häufiger sterben. Oder so ähnlich.

"Das sind schwierige Zeiten. Die Menschen sind besorgt um ihre Gesundheit, ihre Angehörigen und ihre Arbeit ", sagt Robert Euvino, Komponist und Sounddesigner des Spiels. "Ich habe darüber nachgedacht, dass dies eine gute Gelegenheit sein könnte, ein bisschen Spaß mit Fans des Spiels zu haben und sie auf eine Weise einzubeziehen, die wir noch nie zuvor wirklich versucht haben."

Teilnehmen könnt ihr, indem ihr euch dem Kanal #screams-of-stronghold auf dem Stronghold-Discord-Server anschließt. Dort erfahrt ihr auch mehr über den Einreichungsprozess und die technischen Anforderungen.

Lest hier mehr zu Stronghold Warlords.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading