The Last of Us 2 Leaks: Sony weiß wer dahinter steckt, angeblich sind es Hacker

Niemand von Naughty Dog oder Sony.

Die jüngsten Story-Leaks und -Spoiler zu The Last of Us 2 stammen angeblich von Hackern, die Zugriff auf die Server von Naughty Dog erlangt haben.

Auf Twitter schreibt Bloombergs Jason Schreier unter Berufung auf mit dem Vorfall vertraute Quellen und Naughty-Dog-Mitarbeiter, dass durch eine Sicherheitslücke Zugriff auf die Server von Nauhty Dog erlangt wurde und das aufgetauchte Material wahrscheinlich aus einer "frühen Version" stammt.

"Die Kurzversion: Hacker haben in einem Patch für ein älteres ND-Spiel eine Sicherheitslücke gefunden und damit Zugriff auf die Server von ND erhalten", schreibt er.

Zugleich betont er, dass die im Zuge der Leaks aufgetauchten Spekulationen, wonach ein unzufriedener Mitarbeiter von Naughty Dog dafür verantwortlich sei, nicht der Wahrheit entsprechen.

Zwischensequenzen und Gameplay, darunter auch wichtige Szenen aus der Story, waren zuletzt auf YouTube und Reddit aufgetaucht. Sony bemüht sich darum, das Material unter Berufung auf einen Verstoß gegen das Urheberrecht entfernen zu lassen, eine Verbreitung im Internet lässt sich aber schwer verhindern.

Zuvor hatte Sony gegenüber GamesIndustry betont, dass man wisse, wer hinter dem Leak steckt. Gleichzeitig gab das Unternehmen an, dass keine Person, die im Zusammenhang mit Sony oder Naughty Dog stehe, dafür verantwortlich sei.

In der vergangenen Woche hatte Sony darüber hinaus den neuen Veröffentlichungstermin von The Last of Us 2 bestätigt.

Lest hier mehr zu The Last of Us 2.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading