Prince of Persia: Video zeigt drei Minuten aus einem eingestellten Projekt

Was hätte sein können.

Ubisoft Montreal arbeitete vor zehn Jahren an einem unangekündigten Prince-of-Persia-Spiel namens Redemption.

Wie sich jetzt herausstellte, wurde Material dazu bereits vor acht Jahren auf YouTube veröffentlicht, blieb aber bis heute weitestgehend unbemerkt.

Das Video zeigt eine Art Reboot mit dem Serien-typischen Gameplay und der Zeitmanipulation.

Wie der frühere Ubisoft-Entwickler Jonathan Cooper auf Twitter bestätigt, handelt es sich um einen vorgerenderten Game Pitch, den Ubisoft am Ende nicht weiterverfolgte.

"Großartige Arbeit von Animationsdirektor Khai Nguyen (For Honor) und seinem Team", schreibt Cooper." Dieses Material (ein vorgerenderter Game Pitch) inspirierte unseren eigenen Pitch für Assassin's Creed 3, da es so großartige Arbeit dabei geleistet hat, es wie echtes Gameplay aussehen zu lassen."

Zuletzt hatte Ubisoft eine Domain für ein "Prince of Persia 6" registriert, im Februar hatte der Publisher einen neuen VR-Escape-Room zu Prince of Persia angekündigt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading