Stellaris: Update 2.2 für die Konsolen erscheint am 12. Mai, alte Spielstände sind dann nicht mehr kompatibel

Was es euch bringt.

In Kürze erhalten die Konsolenversionen von Stellaris ein neues Update.

Version 2.2 erscheint am 12. Mai und bringt neue Mechaniken mit sich, mit denen das Planetenmanagement, die wirtschaftlichen Möglichkeiten, Handelswege und mehr optimiert und verbessert werden sollen.

Seid euch aber vor der Installation bewusst, dass aufgrund der umfassenden Änderungen dann ältere Spielstände nicht mehr mit der neuen Version kompatibel sind.

"Die Errungenschaften und benutzerdefinierten Reiche der Spieler bleiben dabei erhalten", heißt es. "Lediglich die laufenden Spielstände gehen verloren, sobald dieses Update heruntergeladen wird. Die gespeicherten Spielstände sind nach dem Update weiterhin im Ladebildschirm sichtbar, funktionieren aber nicht mehr."

Ende April hatte Paradox einen zweiten Erweiterungspass für die Konsolen angekündigt.

Lest hier mehr zu Stellaris.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading