Anthem: Neues Lebenszeichen von BioWare zum Reboot

"Das wird ein längerer Prozess sein."

Nach längerer Stille gibt es ein neues Lebenszeichen von BioWare zu Anthem.

Im Februar hatte das Studio bestätigt, dass man an einem Reboot von Anthem arbeitet, der das Spielerlebnis umfassend verbessern und langfristigere Ziele mit sich bringen soll.

Studio Director Christian Dailey hat sich jetzt ein wenig zum Fortschritt dieser Arbeiten geäußert, an dem ein Team von rund 30 Leuten arbeitet. Es klingt so, als würde das alles noch ein Weilchen dauern. Aktuell befinde man sich in einem Inkubationsprozess.

"Inkubation ... bedeutet im Wesentlichen, dass wir zurückgehen und experimentieren beziehungsweise Prototypen entwickeln, um die Bereiche zu verbessern, von denen wir glauben, dass sie zu kurz gekommen sind, und um alles aufzugreifen, was [die Spieler] derzeit an Anthem lieben."

"Dies wird ein längerer Prozess sein", betont er. "Der springende Punkt dabei ist, sich Zeit zu nehmen und zum Zeichenbrett zurückzukehren."

Das Team stehe vor "schwierigen Herausforderungen", gleichzeitig geht es den Entwicklern darum, in Bezug auf alles "offen und ehrlich zu sein" und den Spielern zu zeigen, was zu erwarten ist. Das bedeutet auch eine regelmäßigere Kommunikation.

"Die Realität ist, dass ihr Dinge sehen werdet, die fantastisch aussehen, aber gestrichen werden, oder Dinge, von denen ihr vielleicht denkt, dass wir ihnen zu viel Zeit widmen - aber im Geiste des Experimentierens ist das alles in Ordnung. Wir möchten euch aufgrund eurer Leidenschaft und eures Interesses an Anthem wirklich die größtmögliche Transparenz bieten. Aber damit erhaltet ihr auch tiefe Einblicke in die Entstehungsprozesse - was übrigens nicht immer schön ist."

Weitere Infos sollen bald folgen. Möglicherweise hören wir im Rahmen des Events EA Play Live im Juni mehr dazu.

Lest hier mehr zu Anthem.

Anthem_Reboot_Status_Report
Braucht seine Zeit.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (27)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (27)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading