Animal Crossing: New Horizons: Version 1.2.1 beseitigt Glitches

Kein Klonen mehr.

Update vom 25. Mai 2020: Mittlerweile gibt es mehr Details dazu, was das Update bewirkt.

In den offiziellen Patch Notes heißt es dazu: "Probleme wurden behoben, um ein angenehmes Spielerlebnis zu gewährleisten."

Verschiedene YouTuber haben Videos hochgeladen und zeigen darin, dass die beiden zuletzt entdeckten Glitches zum Klonen von Gegenständen wie erwartet beseitigt wurden.

Ursprüngliche Meldung vom 22. Mai 2020: Nintendo hat mit Version 1.2.1 ein neues Update für Animal Crossing: New Horizons veröffentlicht.

Den japanischen Patch Notes zufolge werden damit "einige Bugs" behoben.

Näher ins Detail geht das Unternehmen dabei aber nicht.

Es gibt aber gut möglich, dass das Update die beiden jüngst entdeckten Glitches zum Klonen von Items beseitigt.

Aktuell findet in Animal Crossing: New Horizons der Internationale Museumstag mit einer Stempeljagd statt, während ihr hier seht, wie in Spieler seine Insel in Danny DeVito verwandelt hat.

Habt ihr Spaß auf eurer Insel, dann schaut doch mal bei unseren Animal Crossing: New Horizons Tipps und Tricks vorbei!

Lest hier mehr zu Animal Crossing: New Horizons.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading