Pokémon Go: Was sind Reality Blending und 3D Mapping?

Zwei neue Features angekündigt.

Pokémon Go erhält mit "Reality Blending" und "3D Mapping" demnächst zwei neue Features, aber was ist das eigentlich genau?

Reality Blending soll im Juni als "experimentelle neue Beta-Funktion" eingeführt werden und eure Kumpel-Pokémon in der realen Welt mithilfe des AR-Features noch realistischer darstellen.

So ist es zum Beispiel möglich, dass sich Pokémon hinter Objekten verstecken oder teilweise von einem Baum oder Tisch verdeckt werden.

"Dieses AR-Feature wird einer begrenzten Anzahl von Spielern, beginnend mit Besitzern eines Samsung Galaxy S9, Samsung Galaxy S10, Google Pixel 3 oder Pixel 4 Smartphones, frühzeitig zur Verfügung stehen", heißt es.

Mittels 3D-Mapping möchte man indes eine dynamische 3D-Weltkarte erstellen. Es orientiert sich am Portal-Scanning in Ingress und bei Pokémon Go heißt es entsprechend Pokéstop Scanning. Es ist ein optionales Feature und soll Anfang Juni zunächst für Level-40-Trainer verfügbar sein.

"Wer mitmachen möchte, wird gebeten, den PokéStop oder die Arena aus so vielen Winkeln wie möglich zu filmen (maximal 10 Sekunden pro Video)", sagt das Studio. "Diese Daten werden nicht nur dazu verwendet, Pokémon Go zu verbessern, sondern dienen auch dazu, bei der Entwicklung zukünftiger AR-Funktionen zu helfen."

"So wird in Zukunft eine dynamische, digitale 3D-Weltkarte für Nutzer zur Verfügung stehen, die noch aussagekräftigere und wertvollere standortbezogene Informationen bietet, welche wiederum auf den Interessen der Niantic-Community selbst basieren."

Aktuell läuft im Spiel noch die Nostalgie-Herausforderung zur Sinnoh-Region und mit Reshiram gibt es seit heute in neues legendäres Pokémon.

Darüber hinaus stehen die Sieger der Abstimmung für die Pokémon der Community Days im Juni und Juli fest und das Pokémon Go Fest 2020 findet weltweit virtuell statt.

Lest hier mehr zu Pokemon Go.

Pokemon_Go_Reality_Blending_3D_Mapping
Neue Features für Pokémon Go.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading