Fortnite Season 2 Live Event: Leaks liefern Hinweise zum Ereignis

Geht so die Welt in Fortnite unter?

Das Ende von Fortnite Kapitel 2 Season 2 steht nunmehr kurz bevor und wie immer, gibt es zum Abschluss ein spezielles Live-Event als Grande Finale, das der Handlung der nächsten Season einen neuen Dreh verpasst. Diesmal läuft das Ganze unter dem offiziellen Titel Das Gerät (aka Fortnite Doomsday Event) und findet - nach einer weiteren Verzögerung von Season 3 - nun am Samstag, den 6. Juni um 20:00 Uhr statt.

Wie immer hält Epic alle Infos zum Abschlussevent geheim, jedoch wurde kürzlich das letzte Update von Season 2, Patch 12.61, auf die Server gespielt, das natürlich sofort von den Dataminern zerlegt wurde, die dabei ein paar interessante Details bezüglich des Events gefunden haben. Nachfolgend verraten wir euch, was die Dataminer gefunden haben. Da es sich dabei um Details zum kommenden Event handelt, gibt es an dieser Stelle noch einmal eine Spoilerwarnung.

Denkt daran, alle Herausforderungen von Season 2 abzuschließen, denn nach dem Event werden sie nicht mehr verfügbar sein.

The Agency wird zerstört

Für die meisten Fans kommt das wohl nicht überraschend, denn viele haben schon vor Wochen die Vermutung aufgestellt, dass die Agentur in der Mitte der Fortnite-Map früher oder später zerstört wird, auch wenn das "Wie", "Wann" oder "Von wem" ein Streitthema waren. In den letzten Wochen hat Epic selbst etwas Licht ins Dunkle gebracht und die Story in Fortnite vorangetrieben.

Demnach wird Midas den Knopf des "Geräts" (Doomsday Device) drücken und seinen Masterplan in die Tat umsetzen. Dass die Agentur dabei der Dreh- und Angelpunkt des Geschehens ist, ist leicht zu erkennen: Zunächst einmal ist die Agency im Spiel Midas' Basis, wo er als Boss herumspaziert, sowie der Hauptstützpunkt der Ghost-Organisation, die im Verlauf der Geschehnisse immer mehr von Shadow unter Druck gesetzt wurde. Epic hat die Aufmerksamkeit mit dem Countdown über dem Komplex und den "Stürme the Agency"-Herausforderungen stark auf die Agentur gerückt, womit man deutlich machen will, dass dort die Musik spielt.

Die endgültige Bestätigung für die Zerstörung der Agentur haben Dataminer wie FNLeaksAndInfo und FortTory in Patch 12.61 gefunden: Sie haben Mesh-Dateien entdeckt, die zerstörte Wände sowie ein paar vollständig gerenderte Bilder der zerstörten Agency zeigen.

Ihr wollt einen heißen Kampf in Fortnite? Dann hollt euch doch das neue Lavalegendenpaket im PS Store.

Beeinflusst Midas mit dem "Gerät" die Sturmzonen und erzeugt einen Hurrikan, der die Agentur zerstört und die Karte flutet?

Nachdem nun klar ist, dass die Agentur das Zeitliche segnet, stellt sich als Nächstes die Frage, wie das passiert. Fleißige Dataminer haben auch dazu ein paar Indizien gefunden, die auf das Geschehen hindeuten.

Effekte für das Event und ein verdächtiger Teleport

Dataminer FortTory hat in den Spieldaten einige Effekte entdeckt, die allen Anschein nach während des Events zu sehen sein werden. Dazu gehören unter anderem Blitzeinschläge, schwerkraftlos herumschwebende Felsen, Rauch, Regen, Energieeinschläge und mehr. Der wohl interessanteste Punkt ist die Zeile +GameplayTagList=(Tag="GameplayCue.event.Fritter.FinalTeleport",DevComment=""), die vermuten lässt, dass die Spieler im Verlauf des Ereignisses auf der Karte teleportiert werden.

In einem weiteren Post hat Dataminer FortTory noch mehr Files gefunden, die mit dem kommenden Event zu tun haben, und auch hier wird ein Teleport erwähnt. Fans vermuten (oder hoffen) daher, dass man während des Events kurzzeitig zur alten Map teleportiert wird. Die Rückkehr zu Kapitel 1 Map ist aber wohl eher unwahrscheinlich.

Wolken ziehen auf und die Sturmzonen haben sich verändert

Ein paar der Effekte (Rauch, Regen, Sturm) könnten auch mit den Sturmzonen zusammenhängen. Ihr werdet sicher schon bemerkt haben, dass sich seit Patch 12.61 die Sturmzonen verändert haben. Der erste Kreis erfasst nun in den meisten Matches die gesamte Karte und die Phase endet, wenn der Battle-Bus seine Tour beendet hat. Die zweite Sturmzone fällt darauf deutlich kleiner aus und ähnelt eher der original Phase-1-Zone.

Fortnite_Season_2_Sturmzone_veraendert
Die erste Strumzone ist nicht so, wie man sie kennt. Hat Midas seine Finger im Spiel und kontrolliert die Sturmzonen in Fortnite?

Diese Änderung könnte ein Testlauft für ein Gameplay-Change in Season 3 sein, der wohl mehr Schwergewicht auf den Mid-Game-Part des Matches legen soll. Viele Spieler vermuten aber auch, dass es direkt mit dem Event zu tun hat und das Midas den Sturm kontrolliert.

Derzeit ziehen über der Agency verdächtige Wolken auf, die sich wohl zu einem Sturm oder Hurrikan formen. Die Vermutung ist, dass dies im direkten zusammenhang mit dem Gerät steht.

Die Luken im Wasser werden sich öffen

Die Luken, die rund um die Agency-Insel im Wasser versteckt und seit Kurzem auch aktiv sind, spielen während des Events offensichtlich auch eine wichtige Rolle. Sie werden sich wohl während des Events öffnen, doch was dann passiert und was sich unter den Luken befindet, ist bislang nicht bekannt.

Epic hat die Aufmerksamkeit der Spieler jedenfalls gezielt mit einer Aufgabe der "Stürme the Agency"-Herausforderungen auf die Luken gerichtet. Rein vom Äußerlichen erinnern sie an Raketensilos oder Luftschleusen zu einem Unterwasserkomplex.

Soundfiles für den Countdown

Einen Hinweis könnten zwei Audiodateien liefern, die Dataminer FortTory im letzten Update gefunden hat. Das erste File ist ein Countdown, der - dank eindringlicher Sirene - stark an den Raketenstart erinnert, jedoch vom üblichen Geschwafel der Handlanger unterlegt ist und damit dieser Season zuzuordnen ist. Ob der Countdown sich auf "das Gerät" bezieht oder mögliche Raketen, die in Silos unter den Luken verstecken, lässt sich bislang nicht sagen.

Das zweite Audio-File ist nur wenige Sekunden lang und nennt sich "Storm Wall Collide Woosh". Es erinnert etwas an das Geräusch, das man erwartet, wenn man aus einem Flugzeug springt. Eventuell hängt der Sound aber auch mit der Teleportation zusammen.

Steckt Midas im geleakten Skin Cyclo?

Dataminer Lucas7yoshi hat in Patch 12.61 auch noch einen neuen legendären Skin inklusive Rücken-Accessoire gefunden, der bald im Spiel verfügbar sein soll. Das Outfit nennt sich "Cyclo" und trägt als Kopf eine Kugel, die stark an das Weltuntergangs-Gerät in Midas Raum erinnert.

Die Beschreibung des Skins - Defy the Storm (so viel wie "trotze dem Sturm" oder "besiege den Sturm") sowie des zugehörigen "Windshear Cloaks" - Wherever the wind blows (wo immer der Wind weht) - sorgen derzeit für Spekulationen. Derzeit geht man davon aus, dass die Karte in Fortnite Season 3 geflutet wird, wofür das Doomsday Device verantwortlich sein soll.

Das Cyclo etwas mit dem Live-Event und der kommenden Änderungen an der Karte mit Season 3 zu tun hat, ist recht wahrscheinlich, denn es gibt mehrere Hinweise darauf. Der deutlichste darauf ist ein kürzlich geleaktes Ladebild, auf dem Midas in seinem Raum zusammen mit dem Cyclo-Anzug und dem Weltuntergangsgerät zu sehen ist.

Fortnite_Season_2_Patch_12.61_Ladebild_Midas_Cyclo

Reimt man sich die Bruchstücke zusammen, ist es denkbar, dass Midas in den Cyclo-Anzug steigt und mithilfe des Weltuntergang-Geräts einen Sturm auslöst, der die Agentur verwüstet und die Karte überflutet, um Shadow zurückzuschlagen. Warum er das tut… nun dazu gibt es auch einige Spekulationen.

Die wohl verbreiteste Theorie ist, dass Midas eine Tochter hat - zu sehen auf einem Bild, das auf dem Tisch in Midas' Büro steht, und wohl im Ladebild oben als Spiegelung im Fenster - die er mit all dem retten will. Es könnte aber auch sein, dass er einfach nur die Shadow-Organisation erledigen will, die nach und nach die Kontrolle über die Karte übernommen hat. Wir werden es am ersten Juni-Wochenende erfahren.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FeatureDer Multiplayer von Last of Us 2 kann nicht früh genug kommen!

Eine Erinnerung daran, warum The Last of Us 2 noch nicht ganz komplett ist.

FeatureSind Spiele wie Liberated die Zukunft der Comics?

Piotr Gnyp von Walkabout Games versucht, Antworten darauf zu geben.

FeatureRocket Arena: Wenn Smash Bros. auf Quake trifft

Der Name passt, auch wenn er jemand anderes gehört.

GTA 5 Cheats: Waffen, Autos und mehr (PC PS4 Xbox)

Alle aktuellen Cheats für GTA 5: alle Waffen und Fahrzeuge, Unsterblichkeit, Fahndungslevel senken

The Witcher 3 Cheats: Alle Codes und IDs

70 Cheat-Befehle und rund 5.000 IDs ermöglichen euch alles, was ihr wollt.

The Last of Us 2: Alle Safe Codes und Tresor Kombinationen

Wo ihr Safes und Tresore findet und mit welchen Codes ihr sie öffnet.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading