Valorant: Riot experimentiert mit Konsolenversionen

Kommen aber nur, wenn es sich richtig anfühlt.

Seit letzter Woche ist Riot Games' Valorant offiziell für den PC erhältlich und das Studio macht sich derzeit auch Gedanken um Konsolenversionen.

Aber: Wie Executive Producer Anna Donlon erklärt, hängt eine Portierung davon ab, ob man das Spielerlebnis ohne Kompromisse auf diese Plattformen übertragen kann.

"Wir sind definitiv gerade dabei, Prototypen zu erstellen", sagt sie. "Aber du spielst und erlebst dieses Spiel auf eine ganz spezielle Art, von der wir nicht ganz sicher sind, ob sie vollständig auf die Konsolen übertragen lässt."

"Wenn wir das Gefühl haben, diese Erfahrung auf diesen Plattformen liefern zu können, werden wir dies auf jeden Fall tun. Aber wir möchten wirklich, dass Valorant für eine bestimmte Art von Gameplay und eine bestimmte Art von Spielerlebnis steht."

Valorant erschien in der vergangenen Woche, nachdem das Spiel in der Beta drei Millionen täglich aktive Spieler anzog.

Lest hier mehr zu Valorant.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading