Elite Dangerous: Die Flottenträger sind da!

Mit dem neuesten Update.

Die Flottenträger für Elite Dangerous sind da!

Das entsprechende Update hat Frontier heute kostenlos für alle Spieler auf PC, Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht.

Sie sind eine neue Option zur Erforschung des Weltraums und haben eine Reichweite von 500 Lichtjahren. Frontier zufolge sind sie auf jeden Spielstil zugeschnitten und bieten die Möglichkeit, Schiffe unterwegs aufzurüsten, aufzutanken und zu reparieren.

"Sie können mit einer Reihe von Service-Angeboten aufgerüstet werden, von Universal Cartographics und spezieller Ausstattung bis hin zum persönlichen Redemption Officer", heißt es. "Diese Zusatzleistungen können den Besitzern von Flottenträgern extra Einnahmen bringen, wenn sie Kommandanten besuchen, Belohnungen verkaufen, Module kaufen und vieles mehr."

Darüber hinaus verfügen sie über insgesamt 16 Landeplätze für die Schiffe anderer Kommandanten.

Zuletzt hatte Frontier mit Elite Dangerous: Odyssey die nächste große Erweiterung für das Spiel angekündigt.

Lest hier mehr zu Elite Dangerous.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading