Valorant: Benefiz-Event Fragging for Charity angekündigt

Findet Ende Juni statt.

Für Ende Juni hat Riot Games ein Benefiz-Event in Valorant angekündigt.

Am 27. und 28. Juni findet jeweils von 12 bis 20 Uhr Fragging for Charity statt.

Während der Showmatches kann ein Preisgeld von insgesamt 80.000 Euro gewonnen werden, das an von den Teilnehmern bestimmte Organisationen gespendet wird.

"Zum einen treten in einem Turnier acht Teams aus zwei Twitch-Streamern sowie drei Community-Mitgliedern gegeneinander an, um einen Teil des Preisgeldes von insgesamt 20.000 Euro zu gewinnen", heißt es. "Außerdem werden die teilnehmenden Streamer, wie unter anderem Lara Loft, TrilluXe, Dhalucard und Sola, in Showmatches gegeneinander antreten und insgesamt 80.000 Euro für den guten Zweck erspielen. Für welche Organisationen gespendet wird, entscheiden die Teilnehmer selbst und geben diese über ihre jeweiligen Kanäle bekannt."

Übertragen wird das alles auf Twitch.

Valorant erschien Anfang Juni für den PC und Riot Games macht sich auch Gedanken über Konsolenversionen.

Lest hier mehr zu Valorant.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading