Gods and Monsters: Stadia leakt eine spielbare Version von Ubisofts Titel

Bekommt einen neuen Namen.

Letzte Nacht war für kurze Zeit eine frühe Version von Ubisofts Gods and Monsters auf Google Stadia spielbar.

Diese war dort unter dem Codenamen Orpheus zu finden und natürlich haben es einige Stadia-Nutzer gespielt.

Das Spiel erinnert an einen Mix aus Zelda: Breath of the Wild und Assassin's Creed Odyssey, das Platzhalter-Interface stammt in dieser Versio noch direkt aus Odyssey.

Wie Ubisoft bestätigt hat, handelt es sich dabei um eine ein Jahr alte Demo des Spiels. Neue offizielle Einblicke erwarten euch im Sommer, rechnet während Ubisofts Event Ubisoft Forward damit. Zugleich soll das Spiel einen neuen Namen erhalten.

"Unsere Vision für das Spiel, das früher als Gods and Monsters bekannt war, hat sich auf überraschende Weise entwickelt, was bei der Entwicklung aufregender neuer Welten üblich ist", sagt Ubisoft Quebecs Marc-Alexis Cote gegenüber Eurogamer. "Dieses Material stammt aus unserer E3 2019-Demo, die im Juni letzten Jahres ausgewählten Pressevertretern gezeigt wurde und jetzt über ein Jahr alt ist. Seitdem hat sich viel geändert in Bezug auf Features, Ton, Kunst und Charakter-Design und sogar den Namen des Spiels. Wir arbeiten hart und freuen uns sehr, den Spielern zum Ende des Sommers endlich zu zeigen, was wir geschaffen haben."

Indes hat sich Stadia für den Leak entschuldigt.

"Leider haben wir am Donnerstagmorgen fälschlicherweise eine E3-2019-Demoversion von Gods and Monsters von Ubisoft im Stadia-Store verfügbar gemacht, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war", heißt es. "Einige hundert Spieler konnten es weniger als 30 Minuten lang spielen. Wir entschuldigen uns bei unseren Partnern bei Ubisoft für diesen Fehler."

Lest hier mehr zu Gods and Monsters.

A short video of Gods and Monsters gameplay! from r/Stadia

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading