Mit dieser GTA 5 Mod bekommt ihr ein realistischstes Schadenssystem

Schmerzen, Blutungen, Organversagen und mehr...

Obwohl GTA 5 eine Altersfreigabe ab 18 Jahren hat und mit Gewalt nicht gerade zimperlich umgeht, fällt das Schadenssystem dagegen eher moderat aus. Sprich: Bei einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad segnet ihr trotz fehlendem Helm nicht das Zeitliche, bei Sprüngen aus großer Höhe brecht ihr euch nicht alle Knochen im Leib und bei einem Gefecht werden schmerzliche Treffer nur am geringer werdenden Lebensbalken dargestellt.

Gerade in Schießereien kann man ohne Probleme weitermachen, erst, wenn man mit Blei durchsiebt ist, geht man zu Boden wie ein Sack Reis. Kurzum: Das Schadenssystem ist nicht besonders realistisch, denn eigentlich würde ein schrumpfender Gesundheitsbalken bedeuten, dass man eine oder mehrere Verletzungen erlitten hat, die wiederum weitere Auswirkungen mit sich bringen - beispielsweise die Schmerzen, Einschränkung von körperlichen Fähigkeiten, weiterer Schaden durch Blutverlust, Ohnmacht und so weiter.

Genau diese Aufgabe Übernimmt die GTA 5 Mod Gunshot Wound. Die Mod simuliert Schmerzen, Blutungen, Schadensreduktion durch Rüstungen und fügt verschiedene Effekte für Wunden hinzu. Das reicht vom leichten Humpeln durch eine Verletzung, über Ohnmachtsanfälle, die euch auf offener Straße ausknocken können, bis hin zum Tod durch schwere Verletzungen und hohen Blutverlust, wenn man die Wunden nicht behandelt. Auch die Rüstung spielt eine deutlich wichtigere Rolle, denn sie beeinflusst nun, ob Geschosse abfangen werden und nur geringer Schaden entsteht oder ob große Wunden bleiben, weil ein Projektil die Rüstung durchschlagen hat. Die Mod mach das Gameplay also deutlich realistischer, unvorhersehbarer aber auch härter.

Denkt daran, dass ihr GTA 5 Mods nur auf dem PC verwenden könnt, auf den Konsolen sind leider keine Mods möglich. Wenn ihr aber einfach nur etwas schummeln möchtet, dann findet ihr hier eine Cheat-Übersicht für Autos, Waffen und vieles mehr.

Wenn ihr die Mod selbst ausprobieren wollt, solltet ihr zuvor sicherstellen, dass ihr das neueste .NET-Framework installiert habt. Für Gunshot Wound 2 benötigt ihr zudem ScriptHookV und ScriptHookVDotNet, die den Zugriff auf die Spielphysik von GTA 5 erlauben. Mehr dazu erfahrt ihr auf der Seite Die besten GTA 5 Mods.

Den heruntergeladenen Gunshot Wound 2 Ordner kopiert ihr dann in euren Script-Orner, passt gegebenenfalls noch die Datei "GSW2Config.xml" an und startet dann GTA 5. Im Spiel könnt ihr dann mit der Taste "L" eure Gesundheit überprüfen, mit "J" euren Helm entfernen oder anlegen, mit "K" eine Bandage benutzen und mit Ende das Mod pausieren. Die Hotkeys könnt ihr auch in der "GSW2Config.xml" anpassen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading