GTA 5 Mod hievt Grafik und Spiel auf die nächste Stufe

Bessere Optik und verbesserte Spielmechaniken gefällig?

GTA 5 lieferte 2013 eine beeindruckende Grafik und selbst heute, sieben Jahre später, kann die Optik noch ganz gut mit anderen Spielen mithalten. Das bedeutet aber nicht, dass man sie nicht verbessern könnte. Es gibt zahlreiche GTA 5 Mods, die sich diese Aufgabe auf die Brust geschrieben haben. Eines der wohl bekanntesten und besten Projekte in diesem Bereich ist die Mod GTA 5 Redux.

Die Mod ist ein gewaltiges Projekt, das die Grafik nicht nur einfach überholt, sondern das gesamte Spiel auf das nächste Level hievt. Ja, es poliert die Optik auf - so wurde das Wetter-System komplett überarbeitet, Reshade+ENB sorgen mit verschiedenen Presets für den perfekten Look, 4K-Texturen schrauben die Auflösung nach oben und die Effekte bekommen ebenfalls ein Upgrade - doch das ist noch lange nicht alles. Redux nimmt nämlich auch zahlreiche Verbesserungen am Spiel und den Mechaniken selbst vor. Das betrifft beispielsweise alle Fahrzeuge, das Polizei- / Fahndungssystem, Waffen, Schaden, Explosionen, die Bevölkerung, zufällige Ereignisse und vieles mehr.

Interessiert? Auf dieser Seite zeigen wir euch, wo ihr die Mod herbekommt und wie ihr sie einrichtet. Denkt aber daran, dass ihr GTA 5 Mods nur auf dem PC verwenden könnt - auf den Konsolen sind leider keine Mods möglich, dafür könnt ihr aber mithilfe der GTA 5 Cheats schummeln.

So installiert ihr die GTA 5 Mod Redux

Damit GTA 5 Redux funktioniert, müsst ihr erst einmal die Voraussetzungen dafür schaffen. Empfohlen wird eine frische Installation von GTA 5, um eventuellen Fehlern vorzubeugen. Zudem benötigt ihr die neueste Version von OpenIV und ScriptHookV - Mehr dazu erfahrt ihr auf der Seite Die besten GTA 5 Mods. Ach ja, einen entsprechend leistungsstarken PC und mindestens 70 GB Platz auf der Platte solltet ihr auch mitbringen.

Die neueste Version der Mod bekommt ihr direkt auf der Entwicklerseite: GTA 5 Redux. Dort findet ihr auch eine ausführliche Anleitung zu Installation, wir empfehlen euch aber das nachfolgende Schritt-für-Schritt-Video von Eliaslol304, das euch alle erforderlichen Schritte zeigt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading