In Sea of Thieves gibt's jetzt Geisterschiffe

Haunted Shores.

Rares Sea of Thieves hat ein neues Update erhalten, das auf den Namen Haunted Shores hört.

Im Zuge dessen tauchen jetzt Geisterschiffe im Spiel auf, denen ihr euch natürlich im Kampf stellt. Was keine einfache Aufgabe sein soll, vor allem nicht, wenn ihr es mit Flamehearts Flaggschiff, der Burning Blade, aufnehmt.

Belohnt werdet ihr dafür mit Beute. Darüber hinaus erhaltet ihr neue Auszeichnungen, mit denen ihr euch zum Beispiel "Ghost Captain"-Segel und "Burning Blade"-Segel freischalten könnt.

Weiterhin gibt's neue Lieder zum Singen und im Item-Kreismenü habt ihr einen neuen Menüpunkt, der euch spezifische Lieder auswählen lässt.

Rare hat außerdem die nicht-verbale Kommunikation verbessert. Das entsprechende Menü enthält jetzt deutlich mehr Optionen, die in verschiedene Kategorien aufgeteilt sind.

Mehr dazu erfahrt ihr in den Patch Notes für Haunted Shores.

Lest hier mehr zu Sea of Thieves.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading