EA Play Live 2020: Alle Spiele und Ankündigungen

Das ist passiert.

EAs Live-Event begann in der Nacht damit, dass CEO Andrew Wilson zum einen seinen Dank für all die Hilfskräfte und das medizinische Personal zum Ausdruck brachte, die in der aktuellen Corona-Krise Großes leisten. Ebenso betonte er, wie wichtig der Kampf gegen Rassismus ist und dass es auch bei EA noch viel in Sachen Diversität zu tun gibt. Es sei ein langer Weg, den man aber bereit sei zu gehen.

Als erstes Spiel der Show stand Apex Legends auf dem Programm, das mittlerweile über 70 Millionen Spieler erreicht hat und mit Season 5 den bis dato besten Start einer Season im Spiel verzeichnete. Am 23. Juni beginnt das neue Lost Treasures Collection-Event. Hier gibt's unter anderem einen zeitlich begrenzten Modus.

Es ist Armed and Dangerous Evolved und hier gibt es keine Respawn Beacons. Stattdessen hat jeder Spieler zum Start einen mobilen Respawn Beacon, kann ihn dort aktivieren wo er möchte. Natürlich sind auch noch neue Herausforderungen, neue Items und ein Town Takeover mit dabei. Weiterhin bestätigte Respawn eine Steam- und eine Switch-Version von Apex Legends sowie Crossplay!

Bei den Sims erzählten ein paar Leute von ihren Erlebnissen mit der Reihe. Indes ist Die Sims 4 jetzt auf Steam verfügbar, was ebenso für andere Titel wie Titanfall 2, A Way Out und Dead Space 3 gilt.

Darüber hinaus möchte Electronic Arts innerhalb der kommenden zwölf Monate sieben Spiele für Nintendo Switch veröffentlichen, darunter Apex Legends und FIFA 21.

Ein Thema für den Publisher ist auch Crossplay, angefangen mit Need for Speed Heat. Weitere Titel, die das unterstützen, sind Rocket Arena und Star Wars: Squadrons.

Weiterhin setzt EA seine Partnerschaft mit verschiedenen Indie-Studios im Rahmen des Programms EA Originals fort. Zu den Partnern zählen Zoink Games, die Velan Studios, Hazelight und Final Strike Games.

Das neue Spiel von Hazelight und Josef Fares ist ein Koop-Action-Adventure-Platformer namens It Takes Two. Das Spiel erscheint 2021 und ihr spielt zwei zum Leben erweckte Puppen. Dabei verspricht Fares unter anderem auch Level, deren Mechaniken mit den Emotionen der Puppen spielen sollen.

Zoink Games arbeitet indes an Lost in Random. Es ist ein düsteres Spiel, ein Gothic-Märchen, in dem ihr ein kleines Mädchen auf einer gefährlichen Riese spielt. Und dabei ist sie nicht alleine, sie hat einen kleinen Würfel als Begleiter. Es ist eine "Coming-of-Age-Geschichte in einer mysteriösen Welt" und das Spiel erscheint 2021.

Rocket Arena ist ein neuer Team-Shooter von Final Strike Games. Hier wird ausschließlich mit Raketen gekämpft und das in einem farbenfrohen, bunten, dezent Comic-artigen Look. Zum Start gibt's zehn Helden mit jeweils eigenen Fähigkeiten, die 100 Stufen im Level aufsteigen und kosmetische Objekte sowie weitere Belohnungen freischalten. Das Spiel erscheint am 14. Juli für PC, Xbox One und PS4, die erste Season beginnt am 28. Juli mit einem Battle Pass und kostenlosen Inhalten, darunter eine Map und ein neuer Charakter Und Crossplay unterstützt es auch.

Weiter ging es mit Star Wars Squadrons und einem ersten ausführlichen Blick auf das Gameplay. Die Singleplayer-Kampagne spielt nach Episode 6 und ihr erstellt zwei Piloten. Während der Kampagne wechselt das Geschehen zwischen beiden hin und her.

Ihr fliegt in der Cockpit-Perspektive und habt verschiedene Instrumente vor euch, zum Beispiel die Energieanzeige eurer Laser oder Schilde. Insgesamt habt ihr acht Schiffe, die sich in Jäger, Abfangjäger, Support und Bomber aufteilen. Es gibt für alle diverse Anpassungsobjekte, die ihr durchs Spielen freischaltet, zum Beispiel einen Ewok-Wackelkopf fürs Cockpit.

Im Multiplayer erwartet euch der 5vs5-Dogfight-Modus, hier habt ihr auch Geschütze, Minen oder einen Traktorstrahl zur Verfügung, um Gegner zu beeinflussen. Das Loadout eures Schiffs legt ihr selbst fest. Ein weiterer Modus sind die mehrstufigen Fleet Battles. Ihr könnt das alleine oder mit Freunden spielen - gegen andere menschliche Spieler oder die KI. Zuerst gibt's einen Dogfight, dann einen Kampf gegen ein mittelgroßes Schiff, bevor ihr es mit dem Flaggschiff der anderen Seite aufnehmt.

Es folgten eher nichtssagende Ausblicke auf Madden 21 und FIFA 21 sowie ein winziger Next-Gen-Teaser zu Projekten von Criterion (Need for Speed), BioWare (Dragon Age) und EA Motive.

Und zum Abschluss gab es dann noch das, worauf viele gewartet haben. Ein neues Skate ist in Arbeit! Aber noch in einer frühen Phase, Details liegen noch nicht vor.

2
6
7
Need for Speed und Dragon Age.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (11)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (11)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading