Pokémon Schwert und Schild: Den falschen Erweiterungspass gekauft? Nintendo hilft euch

Zumindest in den USA.

Ja, es ist leider möglich, den falschen Erweiterungspass für Pokémon Schwert und Schild zu kaufen, darauf hatten wir vor kurzem erneut hingewiesen.

Aus gutem Grund, denn Nintendos Richtlinien sehen eigentlich vor, versehentlich getätigte Käufe nicht zu erstatten.

In diesem Fall scheint das Unternehmen allerdings eine Ausnahme zu machen, wie Nintendo auf dem nordamerikanischen Twitter-Account mitteilt.

"Stellt beim Kauf des Erweiterungspasses für Pokémon Schwert oder Pokémon Schild sicher, dass ihr den auswählt, der der Version des Spiels entspricht, die ihr besitzt", heißt es. "Wenn ihr versehentlich den falschen Pass gekauft habt, wendet euch bitte an den Kundendienst."

Dass das Unternehmen sein Verhalten diesbezüglich ändert, spricht anscheinend dafür, dass es häufiger vorkommt. Und obwohl nur Nintendo of America das geschrieben hat: ist euch dieser Fehler passiert, dann versucht es einfach.

Der sicherste Weg, den Erweiterungspass zu kaufen, ist, den Banner im Menü des Spiels anzuklicken. Dadurch kommt ihr zur richtigen Version im eShop.

Lest hier mehr zu Pokémon Schwert und Pokémon Schild.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading