Valorant: Patch 1.02 bringt Ranglistensystem mit sich

Neue Symbole und mehr.

Mit dem kommenden Patch 1.02 erhält Valorant ein Ranglistensystem. Dabei hat Riot Games auf Basis des Feedbacks der Spieler Verbesserungen vorgenommen.

Ranglistensymbole wurden aktualisiert, ebenso die Darstellung von Spielerwertungen und Rangfarben zur besseren Unterscheidung.

"Außerdem wird die Bezeichnung für den höchsten Rang (ursprünglich 'Valorant') geändert, um weniger Verwirrung mit dem Spiel selbst zu schaffen", heißt es. "Der neue Name wird für Agenten mit besonderen Kräften stehen und Radiant lauten."

Riot möchte erreichen, dass ihr leichter Platzierungsmatches mit Gruppenmitgliedern spielen könnt, auch wenn diese auf unterschiedlichen Niveaus spielen. Allerdings nur in einem gewissen Rahmen, denn "sollten sich die Fähigkeiten und das Niveau der Gruppenmitglieder zu stark voneinander unterscheiden, wird das Ranglisten-Matchmaking eine gemeinsame Gegnersuche verhindern".

Weiterhin soll das Matchmaking für Gruppen unabhängig von deren Größe optimiert werden, um für faire und ausgeglichene Matches zu sorgen. Mit der Veröffentlichung des Patches verfolgt ihr während der zweimonatigen Akte zudem euren Rangfortschritt anhand einer Übersicht.

"Riot Games wird auf kompetitive Features wie die Unterstützung von Teams, Turnieren im Client, eine fairere Verlängerung und detaillierte Vergleichsmöglichkeiten in den höchsten Rängen (wie Bestenlisten) zurückkommen. Aktuell wird sich darauf konzentriert, das Ranglisten-Matchmaking weltweit reibungslos zu veröffentlichen."

Lest hier mehr zu Valorant.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading