Fortnite lässt den Early Access nach drei Jahren hinter sich, weniger neue Inhalte für Rette die Welt

Epic äußert sich zu den Zukunftsplänen.

Dem ein oder anderen war es vielleicht nicht mehr bewusst, aber offiziell befand sich Fortnite bis jetzt noch im Early Access.

Damit ist aber ab heute Schluss, wenn das Spiel sein Early-Access-Etikett verliert. Und das nicht nur bei Rette die Welt, sondern auch beim Battle Royale und dem Kreativmodus.

In Zukunft bleibt Rette die Welt ein "Premium-Erlebnis", wie Epic es ausdrückt, es wird nicht gratis angeboten. "Neue Inhalte werden nach dieser offiziellen Veröffentlichung nicht mehr so häufig erscheinen, was jedoch nicht das Ende von Rette die Welt bedeutet", heißt es. "Alle Spieler, die sich ein Gründerpaket gekauft haben, erhalten ein Upgrade auf die nächste Paketstufe sowie die enthaltenen Bon... natürlich kostenlos, als Geschenk der Heimatbasis! Besitzer der ultimativen Edition bekommen von uns das neue Metallbeauftragte-Paket."

Als nächstes großes neues Feature bezeichnet Epic die "Unterfangen", die auf lange Sicht den Wiederspielwert steigern sollen. Dabei handelt es sich um neue Abenteuer, die eine ganze Saison lang andauern und mit einzigartigen Modifikatoren in einer saisonabhängigen Zone stattfinden.

"Jede Unterfangen-Saison ist ein System, in dem ihr fortwährend Fortschritte erzielen könnt, und bietet euch neue Level zum Aufsteigen", schreiben die Entwickler. "Wenn ihr Herausforderungen in Unterfangen absolviert, verdient ihr saisonale EP, die wiederum den Schwierigkeitsgrad, die gefundenen Waffen und saisonabhängige Belohnungen beeinflussen. Erreicht ihr in einer Saison ein hohes Unterfangen-Level, dann schaltet ihr Verbesserungsmaterialien frei, mit der ihr das Level von Gegenständen in eurer Hauptsammlung steigern könnt - und zwar über das aktuelle Limit hinaus."

Detailliertere Infos folgen noch.

Was den Saisonaufbau in Rette die Welt betrifft, wechselt man zu einem jährlich wiederkehrenden Ablauf, der sich in Saisons aufteilt. Ihr erlebt dann Events wie Frostnite und die Gruften in einer saisonalen Rotation, die vom Battle Royale getrennt läuft.

"Aus der riesigen Auswahl an Helden, Skizzen und Auftragsreihen von Rette die Welt werden in jeder Saison andere verfügbar sein", schreibt Epic dazu. "Dabei bringen wir weniger oft neue Aufträge und Helden raus. All das handhaben wir über Auftragsbelohnungen, Event-Lamas oder innerhalb des Event-Shops. Im Laufe jeder Saison wird das Team der Heimatbasis weiterhin Bugs zur Strecke bringen und für die Spielbalance sorgen."

Indes sollen am Donnerstag mehrere neue Pakete zu Rette die Welt erscheinen. Mit deren Einführung werden die aktuellen Gründerpakete mitsamt ihrer Belohnungen nicht mehr verfügbar sein.

Eines der neuen Pakete ist das Metallbeauftragte-Paket für 19,99 Euro. Es enthält "einen neuen Helden, die Waffenskizze für 'Papa Bär', das Rücken-Accessoire 'Warnschleife' und die Metallbeauftragte-Herausforderungen", mit den Herausforderungen könnt ihr euch 1.000 V-Bucks, 500 Röntgentickets sowie ein legendäres Trollschatz-Lama verdienen.

Seit kurzem ist im PlayStation Store das Fortnite Wespia-Paket (4,99 Euro) für das Spiel erhältlich.

Darüber hinaus haben wir hier alle Infos zu Fortnite Season 3 für euch.

Lest hier mehr zu Fortnite.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

GTA 5 Cheats: Waffen, Autos und mehr (PC PS4 Xbox)

Alle aktuellen Cheats für GTA 5: alle Waffen und Fahrzeuge, Unsterblichkeit, Fahndungslevel senken

The Witcher 3 Cheats: Alle Codes und IDs

70 Cheat-Befehle und rund 5.000 IDs ermöglichen euch alles, was ihr wollt.

The Last of Us 2: Alle Safe Codes und Tresor Kombinationen

Wo ihr Safes und Tresore findet und mit welchen Codes ihr sie öffnet.

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading