Medal of Honor Above and Beyond VR - Release um Weihnachten herum

Für Oculus VR

Ja, die Grafik wirkt so erst einmal ziemlich furchtbar. Die Entwickler sprechen viel von "back to the roots", damit meinen sie sie wohl die Technik 1999 und so sieht es im schnöden 2D eines Monitors auch aus. Aber wenn ihr dann in die VR-Oculus-Welt taucht, dann wird das sicher alles gleich ganz anders wirken und ihr könnt in eine wundervolle WW2-Story abtauchen, die wirkt als hätte man James Bond in dieser Zeit ausgesetzt.

Jede Geheimwaffe der Deutschen hat ihren Auftritt, es geht zum Widerstand, zu Bombenbauern, zum D-Day und bis nach Berlin. Es wirkt einfach nach so viel Spaß, wie ein Weltkrieg einfach nicht machen sollte, aber das muss euch nicht stören. Es könnte richtig nett werden und wer weiß, mit einer Mod können es dann vielleicht auch die Nicht-Oculus-Spieler genießen. Mit der oben erwähnten kleinen Einschränkung...

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur  |  martinwoger

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading